Neue Farben: Rossi und Viñales präsentieren Yamaha M1

Von Nora Lantschner
MotoGP
Maverick Viñales und Valentino Rossi präsentieren die neuen Yamaha-Farben

Maverick Viñales und Valentino Rossi präsentieren die neuen Yamaha-Farben

Valentino Rossi und Maverick Viñales präsentierten in Jakarta ihre M1 für die MotoGP-Saison 2019. Den schwarz-blauen Look verdankt das «Monster Energy Yamaha MotoGP Team» dem neuen Titelsponsor.

Nachdem am Sonntag bereits die Suzuki GSX-RR im 2019er-Design präsentiert worden war, wurde am Montag gegen 5.45 Uhr mitteleuropäischer Zeit auch das Geheimnis um den Yamaha-Look gelüftet: Valentino Rossi und Maverick Viñales zeigten sich unter dem Motto «Beast Mode On» in Jakarta (Indonesien) erstmals auf ihrem neu lackierten «Biest», der M1 2019.

«Die Yamaha ist blau und der Hauptsponsor ist schwarz, also ist das Bike etwas Inter Mailand», hatte Rossi, ein bekennender Inter-Fan, noch wenige Tage vor seiner Abreise nach Indonesien auf Rai 1 angekündigt. Tatsächlich sind in der neuen Lackierung bei genauem Hinsehen auch Streifen zu Erkennen das schwarz-blaue Design verdankt Yamaha einem neuen Titelsponsor: Der offizielle Team-Name lautet nun «Monster Energy Yamaha MotoGP Team». Dazu kommt natürlich ein neues Logo, das Monster und Yamaha vereint, und passende, überwiegend schwarze Teamkleidung. «Wir sind ein bisschen die 'Men in Black'» schmunzelte Rossi.

Nachdem der spanische Mobilfunkgigant Movistar die letzten fünf Jahren als Hauptsponsor des Yamaha-Werksteams zu sehen war, tritt nun also Monster Energy die Nachfolge an: Die Yamaha-Piloten Rossi und Viñales gehören schon seit einigen Jahren zu den Monster-Athleten, seit 2013 ist der amerikanische Energy-Drink-Hersteller Team-Sponsor. Die Partnerschaft, die nun gestärkt wurde, umfasst im Übrigen nicht nur die MotoGP-WM, auch in der Motocross- und Supercross-WM sind die Yamaha-Werksteams ab 2019 im schwarz-blauen Look unterwegs.

«Das neue Bike ist sehr aggressiv, das müssen wir auch sein, wenn wir Weltmeister werden wollen», meinte Yamaha-Renndirektor Jin Jarvis zum neuen Design. «Das ist das coolste Motorrad, das ich je gesehen habe», schwärmte Viñales.

Ab Mittwoch sind die MotoGP-Asse und ihre neuen Lackierungen und Lederkombis auch in Action zu sehen: Drei Tage lang wird auf dem Sepang International Circuit (Malaysia) getestet und damit die neue Saison offiziell eingeläutet. Deshalb fehlte Yamaha-Teammanager Massimo Meregalli bei der Präsentation in Jakarta, er konzentriert sich voll auf den Sepang-Test. Dass Meregalli bereits in Malaysia ist, zeige, wie Yamaha an die Saison 2019 herangehe, betonte Jarvis. In diesem Zusammenhang wurde auch die Bedeutung des Test-Teams um den Deutschen Jonas Folger unterstrichen.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 03.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 03.06., 19:25, Spiegel TV Wissen
Auto Motor Party
Mi. 03.06., 19:40, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 03.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1978 Österreich - Schweden
Mi. 03.06., 20:45, Hamburg 1
car port
Mi. 03.06., 21:40, SPORT1+
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
Mi. 03.06., 22:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Finale 2014 Deutschland - Argentinien
Mi. 03.06., 23:00, Eurosport
ERC All Access
Mi. 03.06., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 03.06., 23:29, Eurosport
ERC All Access
» zum TV-Programm