MotoGP

Johann Zarco (KTM) nach Platz 14: «Sind zu weit weg»

Von - 05.05.2019 18:52

Red Bull-KTM-Stareinkauf Johann Zarco holte in Jerez zwei WM-Punkte für den 14. Rang und klang danach nicht viel optimistischer.

Die Red Bull KTM-Werks-Asse Pol Espargaró und Johann Zarco kamen in Jerez auf den Positionen 12 und 14 an. Auf Sieger Marc Marquez fehlte den Orangenen diesmal 20 beziehungsweise 26 Sekunden. «Es war wie gewöhnlich. Ich wollte mehr Fahrer überholen», erklärte Zarco. «Ich habe aber in der Beschleunigung viel verloren, ich war zu sehr am Limit und das eigentlich über die volle Distanz. Es ist dann kompliziert, einen Fahrer auf der Bremse zu überholen, weil man in dieser Situation eigentlich immer zu weit weg ist.»

Zum Verlauf des MotoGP-Rennens von Jerez erzählte der zweifache Moto2-Weltmeister: «Ich hatte auch einige Duelle mit Pol. Er hatte dann eine gute Pace und ich konnte ihm mehr als das halbe Rennen lang folgen, dann ist eine Lücke entstanden. Ich wollte das Rennen einfach nur beenden, das ist im Moment alles, was ich tun kann. Es ist schade, dass ich nur daran denken kann, ein Rennen zu beenden. Aber ich kämpfe immer noch mehr mit dem Motorrad als mit den Gegnern.»

Zum bevorstehenden Test am Montag in Jerez und zur generellen Lage erklärt Zarco: «Wir hatten Verbesserungen während des Wochenendes hier, es geht ein wenig nach oben. Technisch kann ich dazu nichts sagen, ich muss jetzt mit den Technikern sprechen.»

Zarco ergänzte: «Es ist aber ein generelles Gefühl, dass wir alles in unserem Paket etwas nach oben bringen müssen. Die Schwächen bleiben, sie haben sich nur etwas nach oben verschoben. Das einzige Werkzeug, das wir für Verbesserungen haben, ist die Zeit.»

WM-Stand nach 4 von 19 Rennen:

1. Márquez 70. 2. Rins 69. 3. Dovizioso 67. 4. Rossi 61. 5. Petrucci 41. 6. Viñales 30. 7. Miller 29. 8. Nakagami 29. 9. Crutchlow 27. 10. Morbidelli 25. 11. Pol Espargaró 21. 12. Aleix Espargaró 18. 13. Quartararo 17. 14. Lorenzo 11. 15. Bagnaia 9.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Johann Zarco in Jerez: Nur 2 Punkte, Rückstand 26,7 Sekunden © Gold & Goose Johann Zarco in Jerez: Nur 2 Punkte, Rückstand 26,7 Sekunden Johann Zarco: 7 Punkte, nur Rang 18 in der WM © Glänzel Johann Zarco: 7 Punkte, nur Rang 18 in der WM
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

TV-Programm

Di. 22.10., 16:45, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
Di. 22.10., 17:55, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 22.10., 19:15, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 22.10., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 22.10., 19:35, Eurosport
Formel E
Di. 22.10., 19:35, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Di. 22.10., 21:40, Motorvision TV
Top Speed Classic
Di. 22.10., 21:55, Schweiz 2
7 Tage ... Rallye-Fieber
Di. 22.10., 23:25, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Di. 22.10., 23:35, Eurosport
Motorsport
zum TV-Programm