Cal Crutchlow auf der Honda NSR500: «Spektakulär»

Von Mario Furli
LCR-Honda-Pilot Cal Crutchlow tauschte seine RC213V für den «Honda Racing Thanks Day» in Motegi mit der NSR500, auf der Eddie Lawson 1989 den 500er-Titel gewann.

Der Twin Ring von Motegi war am vergangenen Wochenende der Schauplatz für den traditionellen «Honda Racing Thanks Day» mit 17.000 Fans. 2019 feiert Honda zudem das 60-jährige Jubiläum im internationalen Renngeschehen.

Unter den Gästen fanden sich neben Formel-1-Pilot Daniil Kyvat, Indy-500-Sieger Takuma Sato und dem ehemaligen F1-Weltmeister Jenson Button auch die LCR-Honda-Piloten wieder: Während Takaaki Nakagami nach einer Schulter-OP zum Zuschauen verdammt war, hatte Cal Crutchlow in Japan sichtlich Spaß. Der Brite gewann sogar ein Kart-Rennen. Das Highlight für den 34-jährigen MotoGP-Star war aber seine Spritztour auf der Honda NSR500, mit der Eddie Lawson 1989 den letzten seiner vier WM-Titel in der Klasse bis 500 ccm geholt hat.

«Es war unglaublich und ein echtes Privileg, eine NSR fahren zu können! Ich bin damit aufgewachsen, Kerle auf diesen 500er-Maschinen Rennen fahren zu sehen. Ich dachte immer, dass diese Bikes spektakulär aussehen und jetzt weiß ich, dass sie spektakulär sind», kam Crutchlow gar nicht mehr aus dem Schwärmen heraus. «Das Motorrad war fantastisch, aber ich kann mir nicht vorstellen, wie man auf so einem Bike 1989 Rennen gefahren ist. Ich möchte HRC für diese Gelegenheit danken, weil es ein fantastisches Event für die Fans, aber auch für uns Fahrer war.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 17.09., 20:55, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • Fr.. 17.09., 21:00, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Fr.. 17.09., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 17.09., 21:50, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Fr.. 17.09., 21:55, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • Fr.. 17.09., 22:15, Motorvision TV
    French Drift Championship 2021
  • Fr.. 17.09., 22:30, Eurosport
    Rallye: Azoren-Rallye
  • Fr.. 17.09., 22:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr.. 17.09., 23:10, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Fr.. 17.09., 23:15, ORF Sport+
    Formel E Magazin 2020/21
» zum TV-Programm
7DE