MotoGP

Cal Crutchlow auf der Honda NSR500: «Spektakulär»

Von - 11.11.2019 19:27

LCR-Honda-Pilot Cal Crutchlow tauschte seine RC213V für den «Honda Racing Thanks Day» in Motegi mit der NSR500, auf der Eddie Lawson 1989 den 500er-Titel gewann.

Der Twin Ring von Motegi war am vergangenen Wochenende der Schauplatz für den traditionellen «Honda Racing Thanks Day» mit 17.000 Fans. 2019 feiert Honda zudem das 60-jährige Jubiläum im internationalen Renngeschehen.

Unter den Gästen fanden sich neben Formel-1-Pilot Daniil Kyvat, Indy-500-Sieger Takuma Sato und dem ehemaligen F1-Weltmeister Jenson Button auch die LCR-Honda-Piloten wieder: Während Takaaki Nakagami nach einer Schulter-OP zum Zuschauen verdammt war, hatte Cal Crutchlow in Japan sichtlich Spaß. Der Brite gewann sogar ein Kart-Rennen. Das Highlight für den 34-jährigen MotoGP-Star war aber seine Spritztour auf der Honda NSR500, mit der Eddie Lawson 1989 den letzten seiner vier WM-Titel in der Klasse bis 500 ccm geholt hat.

«Es war unglaublich und ein echtes Privileg, eine NSR fahren zu können! Ich bin damit aufgewachsen, Kerle auf diesen 500er-Maschinen Rennen fahren zu sehen. Ich dachte immer, dass diese Bikes spektakulär aussehen und jetzt weiß ich, dass sie spektakulär sind», kam Crutchlow gar nicht mehr aus dem Schwärmen heraus. «Das Motorrad war fantastisch, aber ich kann mir nicht vorstellen, wie man auf so einem Bike 1989 Rennen gefahren ist. Ich möchte HRC für diese Gelegenheit danken, weil es ein fantastisches Event für die Fans, aber auch für uns Fahrer war.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Cal Crutchlow drehte in Motegi einige Runden auf der NSR500 © Honda Cal Crutchlow drehte in Motegi einige Runden auf der NSR500 Die NSR500 hat es dem Briten angetan © Honda Die NSR500 hat es dem Briten angetan Takaaki Nakagami musste sich mit den Erzählungen von Crutchlow begnügen © Honda Takaaki Nakagami musste sich mit den Erzählungen von Crutchlow begnügen
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 10.12., 08:35, Sky Discovery Channel
Offroad Survivors
Di. 10.12., 08:50, Motorvision TV
High Octane
Di. 10.12., 10:15, Hamburg 1
car port
Di. 10.12., 10:25, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Di. 10.12., 11:05, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 10.12., 12:50, Motorvision TV
On Tour
Di. 10.12., 13:40, Motorvision TV
Motorcycles
Di. 10.12., 13:50, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 10.12., 15:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Di. 10.12., 17:55, SPORT1+
SPORT1 News
» zum TV-Programm