MotoGP

Aprilia: Bradley Smith soll Iannone ersetzen

Von - 08.01.2020 10:23

Bisher liegt der Befund der B-Probe bei Andrea Iannone nicht vor. Wenn sie ebenfalls positiv ausfällt, soll Aprilia-Testfahrer Bradley Smith für ihn einspringen. Savadori könnte Testfahrer werden.

Seit 17. Dezember ist der italienische Aprilia-Werksfahrer Andrea Iannone vom Motorradweltverband FIM für alle Aktivitäten gesperrt. denn bei einer Dopingprobe am 3. November beim Motorrad-GP in Malaysia war ihm die Einnahme von anabolen Steroiden nachgewiesen worden.

Die FIM könnte zwar Iannone nicht an der Teilnahme an den IRTA-Tests in Sepang und Katar hindern. Denn ein privater MotoGP-Test ist kein FIM-Event, also ist keine GP-Lizenz dafür notwendig. Aber wenn auch die B-Probe positiv ausfällt, kann sich ein Werksteam wie Aprilia nicht leisten, Iannone während der Sperre weiter zu beschäftigen. Üblicherweise gelten positive Dopingproben laut Vertrag sogar als Grund für eine fristlose Kündigung.

Das Aprilia Racing Team Gresini ist in der glücklichen Lage, mit Bradley Smith (29) seit einem Jahr einen renommierten Testfahrer unter Vertrag zu haben.

Aprilia-Rennchef Massimo Rivola muss seit 17. Dezember damit rechnen, dass ihm Iannone 2020 für einige Zeit nicht zur Verfügung stehen wird. Die B-Probe wurde am 7. Januar geöffnet; der Befund soll noch in dieser Woche kundgetan werden. Alles andere als eine Bestätigung der A-Probe wäre eine saftige Überraschung.

Es gilt seit 17. Dezember als offenes Geheimnis, dass aller Voraussicht nach Bradley Smith als Ersatzmann von Iannone in die MotoGP-WM 2020 geschickt wird. Der Brite stand ja schon 2019 als Ersatzmann bereit für den Fall, dass sich einer der beiden Stammfahrer (Aleix Espargaró, Andrea Iannone) verletzt.

Einen neuen MotoGP-Testfahrer findet Aprilia sozusagen im eigenen Haus. Es könnte zum Beispiel Lorenzo Savadori zum Einsatz kommen. Savadori war jahrelang Aprilia-Werksfahrer in der Superbike-WM und steht jetzt vor einer ungewissen Zukunft, weil bei Pedercini Kawasaki in der SBK der Hauptsponsor abgesprungen ist.

Bei MotoGP-WM-Promoter Dorna besteht wegen des Silverstone-GP und des TV-Vertrags mit BT Sport ein starkes Interesse an einem zusätzlichen britischen GP-Fahrer.

Denn in der Moto3 ist nur noch John McPhee vorgesehen, in der Moto2 treten Jake Dixon und Sam Lowes an; in der MotoGP war bisher nur Cal Crutchlow vorgesehen.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Andrea Iannone: Von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen

Von Günther Wiesinger
Nach Öffnung der ebenfalls positiven B-Probe gilt Andrea Iannone als Dopingsünder. Er ist kein Opfer, sondern Täter, ein Betrüger. An einer Sperre wird der Aprilia-Pilot nicht vorbei kommen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 20.01., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Mo. 20.01., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 20.01., 23:15, Hamburg 1
car port
Mo. 20.01., 23:45, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Di. 21.01., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Di. 21.01., 01:45, Hamburg 1
car port
Di. 21.01., 05:10, Motorvision TV
High Octane
Di. 21.01., 05:15, Hamburg 1
car port
Di. 21.01., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
Di. 21.01., 06:00, Pro Sieben
Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm