MotoGP-Kalender 2020: Aragón statt Texas am 5. April?

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Kann Aragón für Texas in die Bresche springen?

Kann Aragón für Texas in die Bresche springen?

Bisher will es von der Dorna und FIM niemand bestätigen, aber beim Katar-GP macht das verständliche Gerücht die Runde, der Texas-GP solle auf September verschoben werden. Neue Idee: Aragón am 5. April.

Heute nach 14 Uhr wurde bestätigt, dass der Thailand-GP am 4. Oktober nachgeholt und der Aragonien-GP auf dem MotorLand Aragón vom 4. Oktober auf den 27. September verlegt wird. Aber längst zerbrechen sich die Teams und Funktionäre den Kopf über die Frage, ob der Grand Prix of the Americas in Austin/Texas am 5. April stattfinden kann, angesichts der rigoriosen Reisebeschränkungen und der vielen abgesagten Flüge wegen des Coronavirus-Epidemie. Kalifornien hat heute bereits den Notstand ausgerufen. Einem Kreuzfahrtschiff wurde das Einlaufen in den Hafen von San Francisco verwehrt.

Deshalb wird jetzt hektisch telefoniert, WhatsApp werden von Doha rund um die Welt geschickt, E-Mails machen die Runde, um folgende Frage zu klären: Kann Aragón am 5. April den nächsten Grand Prix veranstalten? Könnte Texas dann am 27. September nachgeholt werden und die Fracht von dort nach Thailand, Japan, Australien und Malaysia geschickt werden?

Außerdem muss geklärt werden: Lohnt es sich, im April für nur einen Übersee-Event die ganzen 400 Tonnen Material nach Argentinien zu verfrachten, zumal auch dort irgendwann Reisewarnungen nicht ausgeschlossen werden können.

Es bleibt turbulent. Denn immer mehr Länder verbieten Großveranstaltungen. Und keiner weiß, ob sich Spanien hier in den nächsten vier Wochen Ländern wie Schweiz und Frankreich anschließt.

Der aktuelle Motorrad-GP-Kalender 2020

08. März: Doha/Q (ohne MotoGP)
05. April: Austin/USA
19. Las Termas/RA
03. Mai Jerez/E
17. Mai. Le Mans/F
31. Mai: Mugello/I
07. Juni: Barcelona/E
21. Juni: Sachsenring/D
28. Juni Assen/NL
12. Juli: KymiRing/SF
09. August: Brünn/CZ
16. August: Red Bull Ring/A
30. August: Silverstone/GB
13. September: Misano/I
27. September: Aragón/E
04. Oktober: Buri Ram/TH
18. Oktober: Motegi/J
25. Oktober: Phillip Island/AUS
01. November: Sepang/MAL
15. November: Valencia/E

Der ursprüngliche Motorrad-GP-Kalender 2020

08. März: Doha/Q
22. März: Buri Ram/TH
05. April: Austin/USA
19. Las Termas/RA
03. Mai Jerez/E
17. Mai. Le Mans/F
31. Mai: Mugello/I
07. Juni: Barcelona/E
21. Juni: Sachsenring/D
28. Juni Assen/NL
12. Juli: KymiRing/SF
09. August: Brünn/CZ
16. August: Red Bull Ring/A
30. August: Silverstone/GB
13. September: Misano/I
04. Oktober: Aragón/E
18. Oktober: Motegi/J
25. Oktober: Phillip Island/AUS
01. November: Sepang/MAL
15. November: Valencia/E

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 26.09., 12:25, ServusTV Österreich
    MotoGP - Monster Energy Grand Prix von Katalonien
  • Sa. 26.09., 12:25, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Sa. 26.09., 12:25, ServusTV
    MotoGP - Monster Energy Grand Prix von Katalonien
  • Sa. 26.09., 12:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Sa. 26.09., 13:00, RTL
    Formel 1: Freies Training
  • Sa. 26.09., 13:00, Sport1
    Motorsport Live - ADAC Formel 4
  • Sa. 26.09., 13:20, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Sa. 26.09., 13:45, RTL
    Formel 1: Qualifying
  • Sa. 26.09., 13:45, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Russland 2020
  • Sa. 26.09., 13:45, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
» zum TV-Programm
7DE