Spielberg bereitet sich auf Doppel-Grand-Prix vor

Von Mario Furli
MotoGP
Gibt es auch 2020 ein Duell Marc Márquez gegen Andrea Dovizioso?

Gibt es auch 2020 ein Duell Marc Márquez gegen Andrea Dovizioso?

Nach der Corona-bedingten Zwangspause geht es auf dem Red Bull Ring Schlag auf Schlag: Nach der Formel 1 plant auch die Motorrad-WM ein Doppel-Event. Ticket-Besitzer werden zeitnah informiert.

Am heutigen Donnerstag veröffentlichte WM-Promoter Dorna den vorläufigen GP-Rennkalender für 2020. Zur Freude der österreichischen Fans und des Red Bull Ring soll am 16. August der «Motorrad Grand Prix von Österreich 2020» und am 23. August der «Motorrad Grand Prix der Steiermark 2020» im Murtal über die Bühne gehen – nur ein Monat nach dem Doppel-Grand-Prix der Formel 1.

Demnach sind am 16. und 23. August – vorbehaltlich der behördlichen Zustimmung – Weltmeisterschaftsläufe der Klassen MotoGP, Moto2 und Moto3 auf dem Red Bull Ring geplant und zudem soll der Red Bull Rookies Cup seinen Saison-Auftakt 2020 in Spielberg feiern.

Informationen für Karteninhaber

Die Motorrad-WM 2020 kann auf dem Red Bull Ring nicht wie geplant vor Publikum stattfinden. Ob und wie viele Zuschauer am Spielberg vor Ort dabei sein werden, hängt von den behördlichen Bestimmungen ab, die zum Zeitpunkt der beiden Rennwochenenden im August Gültigkeit haben.

Gemeinsam mit den Ticket-Partnern informiert das Projekt Spielberg alle Karten-Besitzer rechtzeitig über die Möglichkeiten eines «Ticket Refund» oder eines «Ticket Swap» für das kommende Jahr.

Fans können die MotoGP aber auf alle Fälle live bei ServusTV verfolgen.

Umfangreiche Maßnahmen

Durch die Vorbereitung auf den Formel-1-Auftakt Anfang Juli am Red Bull Ring verfügt das Projekt Spielberg bereits über sehr viel Know-how, was die Organisation einer Großveranstaltung in der aktuellen Situation betrifft. Gemeinsam mit der Dorna und der FIM arbeitet das Team vom Spielberg an einem entsprechenden Konzept für die Durchführung dieser Rennwochenenden.

Alle Informationen gibt es unter www.projekt-spielberg.com.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 27.01., 08:30, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi. 27.01., 08:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mi. 27.01., 08:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mi. 27.01., 10:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Mi. 27.01., 10:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Mi. 27.01., 10:35, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 27.01., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 27.01., 12:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 27.01., 12:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Mi. 27.01., 12:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
» zum TV-Programm
6DE