Dorna-CEO Carmelo Ezpeleta: «Es war harte Arbeit»

Von Nora Lantschner
MotoGP
Carmelo Ezpeleta blickt wieder zuversichtlich auf die Motorrad-WM 2020

Carmelo Ezpeleta blickt wieder zuversichtlich auf die Motorrad-WM 2020

Carmelo Ezpeleta nimmt zum neuen MotoGP-Kalender für die Saison 2020 Stellung. Die WM endet spätestens am 13. Dezember. «Die Übersee-GP müssen bis spätestens Ende Juli bestätigt werden», bekräftigte der Dorna-CEO.

«Es war harte Arbeit, von unserer Seite und von Seiten der Promoter, am Ende sind wir auf diese Möglichkeiten gekommen. Nachdem wir das Protokoll genehmigt hatten, konnten wir diesen Kalender vorschlagen», kommentierte Dorna-CEO Carmelo Ezpeleta den am Donnerstag veröffentlichten, neuen GP-Kalender für 2020. «Wir haben einige Strecken, auf denen wir die Rennen an aufeinanderfolgenden Wochenenden wiederholen werden, weil es so einfacher ist für die Bewegungen und das Einhalten des Protokolls. Es gibt aber auch andere, wo wir nur ein Rennen haben werden.»

13 Grand Prix sind laut jüngstem Kalender-Update noch geplant, die Zahl kann sich auf maximal 17 erhöhen, falls Übersee-GP am Ende des Jahres möglich sein sollten. «Die Rennen außerhalb Europas müssen bis spätestens Ende Juli bestätigt werden. Unser Abkommen mit den Herstellern und den Teams sieht vor, die WM nicht später als am 13. Dezember zu beenden. Das bedeutet, dass wir entscheiden müssen, welche Rennen wir machen wollen, falls alle möglich sein sollten», so Ezpeleta. Bessere Chancen werden aktuelle Thailand und Malaysia eingeräumt.

Also warten wir ab, wie sich die Pandemie entwickelt und ob die jeweiligen Behörden eine Erlaubnis für die vier Rennen am Ende des Jahres erteilen?

Ezpeleta: Wir müssen warten, denn wie schon gesagt, um die Rennen außerhalb Europas abhalten zu können, ist es notwendig, das mit Zuschauern zu tun. Wir warten ab, wie sich die gesundheitlichen Maßnahmen in den Vereinigten Staaten, Argentinien, Malaysia und Thailand entwickeln. Dann werden wir sehen, was möglich ist, noch in den Kalender einzubringen.

Könnte die Saison in Malaysia ihren Abschluss finden?

Wir werden sehen. Es ist eine Möglichkeit, aber alle Rennen außerhalb Europas sind noch in der Schwebe, wir wissen es nicht genau. Wenn es keine Übersee-Rennen gibt, dann wird die WM wie jedes Jahr in Valencia zu Ende gehen. Ist das nicht der Fall, dann hängt es davon ab, welche Rennen wir fahren können, aber Malaysia ist eine Möglichkeit, ja.

Was kann man schon über das Protokoll sagen?

Das Protokoll ist das härteste, das wir haben. Sollte sich die Situation später verbessern, könnte es einige Änderungen geben, immer in Abstimmung mit den Behörden, aber heute ist das Protokoll, das wir allen vorgestellt haben – von den Teams zur FIM – auch das Protokoll, was wir von Beginn an verwenden werden.

Auch für den MotoE-Weltcup gibt es einen neuen Kalender.

Ja, wir werden fünf Meetings haben: Zwei in Jerez, zwei in Misano und eines in Frankreich. Beim zweiten GP in Misano und in Le Mans werden wir jeweils zwei Rennen pro Wochenende sehen.

Was möchte die Dorna dem Fahrerlager mitgeben?

Ich wünsche allen die bestmögliche Saison. Das Wichtigste für alle ist, auf die Gesundheit zu achten, und, wie immer, wünschen wir allen eine glückliche Saison ohne Stürze.

Der aktualisierte Motorrad-GP-Kalender 2020

08. März: Doha/Q (ohne MotoGP)
19. Juli: Jerez (GP von Spanien)
26. Juli: Jerez (GP von Andalusien)
09. August: Brünn (GP von Tschechien)
16. August: Spielberg (GP von Österreich)
23. August: Spielberg (GP der Steiermark)
13. September: Misano (GP San Marino e Della Riviera di Rimini)
20. Sept.: Misano (GP Emilia Romagna e Della Riviera di Rimini)
27. September: Barcelona-Catalunya (GP Catalunya)
11. Oktober: Le Mans (GP von Frankreich)
18. Oktober: Aragón (GP von Aragonien)
25. Oktober: Aragón (GP von Teruel)
08. November: Valencia (GP von Europa)
15. November: Valencia (GP Comunitat Valenciana)

Ersatzlos gestrichen:
31. Mai: Mugello/I
21. Juni: Sachsenring/D
28. Juni: Assen/NL
12. Juli: KymiRing/FIN
30. August: Silverstone/GB
18. Oktober: Motegi/J
25. Oktober: Phillip Island/AUS

Noch nicht abgesagt:
GP von Amerika (Circuit of the Americas, Austin/Texas)
GP von Argentinien (Circuit Termas de Río Hondo)
GP von Thailand (Chang International Circuit)
GP von Malaysia (Sepang International Circuit)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 27.01., 23:40, Motorvision TV
    MotorStories
  • Do. 28.01., 01:15, Motorvision TV
    Classic
  • Do. 28.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Do. 28.01., 02:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Do. 28.01., 03:20, Motorvision TV
    Made in....
  • Do. 28.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 04:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Do. 28.01., 04:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Do. 28.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE