Zeitplan für den ersten von zwei Spielberg-GP 2020

Von Nora Lantschner
MotoGP
Die MotoGP-Teams schlagen ihre Zelte knapp zwei Wochen lang am Red Bull Ring auf

Die MotoGP-Teams schlagen ihre Zelte knapp zwei Wochen lang am Red Bull Ring auf

Die MotoGP-Stars gastieren am kommenden Wochenende im Rahmen des «my World Motorrad Grand Prix von Österreich» auf dem Red Bull Ring von Spielberg. Ausgangslage und Zeitplan für den ersten Teil des Doppel-Events.

Nach dem Brünn-GP geht es in der Motorrad-WM mit gleich zwei Grand Prix in Österreich Schlag auf Schlag: Zum fünften Mal messen sich die Zweirad-Stars am kommenden Wochenende auf dem 4,3 km langen Red Bull Ring von Spielberg mit seinen drei Links- und sieben Rechtskurven. Die längste Gerade ist 626 m lang.

Seit die MotoGP-WM 2016 nach Österreich zurückkehrte, trugen sich mit Andrea Iannone, Andrea Dovizioso und Jorge Lorenzo ausschließlich Ducati-Piloten in die Siegerlisten ein. Im Vorjahr besiegte «Dovi» den späteren Weltmeister Marc Márquez erst in der letzten Kurve, 2020 sind die Vorzeichen ganz anders: Der Repsol-Honda-Star fällt nach seinem Oberarm-Bruch und in der Folge zwei Operationen weiter aus und wird vom Bayer Stefan Bradl ersetzt. Der Ducati-Werksfahrer ist spätestens nach dem schlechtesten Qualifying-Ergebnis seiner MotoGP-Karriere und dem mageren elften Platz im Brünn-GP ins Grübel gekommen.

Voller Euphorie geht dagegen KTM in den ersten von zwei Heim-GP auf dem Red Bull Ring, nachdem in Tschechien ausgerechnet Rookie Brad Binder mit dem ersten MotoGP-Sieg für den österreichischen Hersteller Geschichte geschrieben hat. Auf Wiedergutmachung aus ist dagegen WM-Leader Fabio Quartararo (Petronas Yamaha), der nach zwei Siegen zum Auftakt am Sonntag nur als Siebter die Ziellinie kreuzte. Sein Vorsprung in der WM-Tabelle wuchs nach drei Rennen aber trotzdem auf 17 Zähler an, weil sein zukünftiger Teamkollege Maverick Viñales in Brünn gar nur 14. wurde.

In der Moto2-Klasse gab es dagegen einen Führungswechsel in der WM-Tabelle: Kalex-Pilot Enea Bastianini (Italtrans) löste nach seinem zweiten Sieg in Folge Ajo-Fahrer Tetsuta Nagashima an der Spitze ab. Auch Luca Marini (Sky Racing VR46) liegt nun vor dem Japaner, der Rossi-Bruder weist nach vier Grand Prix gleichzeitig aber schon 15 Punkte Rückstand auf seinen Landsmann auf. Marcel Schrötter und Tom Lüthi aus dem Intact GP Team sind nach einem enttäuschenden Tschechien-GP auf die Ränge 15 und 16 der Gesamtwertung abgerutscht.

KTM-Pilot Albert Arenas (Aspar Team) konnte sich dank Platz 2 in Brünn trotz der Schmerzen am verstauchten Knöchel als WM-Führender in der kleinsten Klasse der Motorrad-WM behaupten. Der 23-jährige Spanier liegt vor dem «my World Motorrad Grand Prix von Österreich» 18 Punkte vor Ai Ogura und deren 19 vor John McPhee.

Übrigens: Auch die Nachwuchsfahrer aus dem Red Bull MotoGP Rookies Cup starten in Spielberg mit zwei Rennen (jeweils Samstag und Sonntag) endlich in ihre Saison 2020.

Der Zeitplan für den Österreich-GP 2020:

Freitag, 14. August
09.00 – 09.40 Uhr: Moto3, FP1
09.55 – 10.40 Uhr: MotoGP, FP1
10.55 – 11.35 Uhr: Moto2, FP1
11.50 – 12.20 Uhr: Red Bull MotoGP Rookies Cup, FP1

13.15 – 13.55 Uhr: Moto3, FP2
14.10 – 14.55 Uhr: MotoGP, FP2
15.10 – 15.50 Uhr: Moto2, FP2
16.05 – 16:35 Uhr: Red Bull MotoGP Rookies Cup, FP2
17.35 – 18.00 Uhr: Red Bull MotoGP Rookies Cup Qualifying

Samstag, 15. August
09.00 – 09.40 Uhr: Moto3, FP3
09.55 – 10.40 Uhr: MotoGP, FP3
10.55 – 11.35 Uhr: Moto2, FP3

12.35 – 12.50 Uhr: Moto3, Qualifying 1
13.00 – 13.15 Uhr: Moto3, Qualifying 2
13.30 – 14.00 Uhr: MotoGP, FP4
14.10 – 14.25 Uhr: MotoGP, Qualifying 1
14.35 – 14.50 Uhr: MotoGP, Qualifying 2
15.10 – 15.25 Uhr: Moto2, Qualifying 1
15.35 – 15.50 Uhr: Moto2, Qualifying 2
16.30 Uhr: Red Bull MotoGP Rookies Cup, Rennen 1 (17 Runden)

Sonntag, 16. August
08.40 – 09.00 Uhr: Moto3, Warm Up
09.10 – 09.30 Uhr: Moto2, Warm Up
09.40 – 10.00 Uhr: MotoGP, Warm Up

11.00 Uhr: Moto3, Rennen (23 Runden)
12.20 Uhr: Moto2, Rennen (25 Runden)
14.00 Uhr: MotoGP, Rennen (28 Runden)
15.30 Uhr: Red Bull MotoGP Rookies Cup, Rennen 2 (17 Runden)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 22.09., 18:00, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Di. 22.09., 18:05, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 22.09., 18:30, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 22.09., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 22.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 22.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 22.09., 19:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 22.09., 19:55, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 22.09., 20:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Di. 22.09., 20:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis St.Pölten 2005 Finale: Davidenko - Melzer
» zum TV-Programm
7DE