Le-Mans-GP: 10.000 Zuschauer nur am Sonntag?

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Le-Mans-GP 2019: Márquez (93) neben Petrucci und Miller

Le-Mans-GP 2019: Márquez (93) neben Petrucci und Miller

Obwohl in Frankreich die Infektionsraten steigen, könnten beim Frankreich-GP am 11. Oktober 10.000 Zuschauer erlaubt werden.

Bei den beiden MotoGP-Rennen in Misano werden täglich 10.000 Zuschauer eingelassen, sie dürfen sich aber nirgends mit den 1400 Personen aus dem Paddock vermischen. Beim folgenden Rennen in Catalunya-Barcelona am 27. September sind keine Zuschauer vorgesehen. Ob dann am 11. Oktober beim «GP de France» auf dem Circuit Bugatti in Le Mans Zuschauertickets verkauft werden dürfen, wird erst Ende September bestimmt.

Gestern wurden aus Frankreich 3082 Neuinfektionen gemeldet, aus Italien 996. Doch Le-Mans-Promoter Claude Michy steht ständig mit den Gesundheitsbehörden in Kontakt, und da seit Samstag auch bei der Tour de France täglich Tausende Zuschauer am Streckenrand zu sehen sind, die meisten ohne Maske, hat er die Hoffnung noch nicht aufgegeben.

Aber Claude Michy muss Zugeständnisse machen. Aller Voraussicht nach dürfen nur für den Sonntag Zuschauertickets angeboten werden, wenn in der MotoGP-Klasse die Lokalhelden Johann Zarco und Fabio Quartararo ums Podest kämpfen.

Carmelo Ezpeleta, Chief Executive Officer von Dorna Sports S.L., stand gestern mit Claude Michy in Kontakt. «Claude Michy wird Ende September von den Gesundheitsbehörden und dem Bürgermeister von Le Mans erfahren, ob und wie viele Zuschauer einlassen darf», erklärte Ezpeleta. «Aber es wird voraussichtlich keine Weekend-Tickets geben.»

Die Behörden müssen jedoch bei der Dorna ein genaues Konzept vorlegen, wie eine Vermischung der Zuschauer mit den 1400 Fahrerlager-Insassen rigoros und zuverlässig vermieden werden kann.

Die Teamparkplätze und die Zugänge zum Paddock werden in Misano räumlich strikt von Parkplätzen für die Zuschauer getrennt, die Fans werden auf eigenen Zugängen zu den Tribünen geschleust.

Welche Anzahl von Zuschauern im besten Fall eingelassen wird, muss noch vereinbart werden. Es wird mit einem ähnlichen Szenario wie in Misano gerechnet – also mit 10.000 Besuchern.

Es geht für den Veranstalter weniger um die entsprechenden Einnahmen. Vor allem will die Region an der Sarthe demonstrieren, dass sie vom Virus weniger stark betroffen ist als andere touristische Landstriche in Frankreich.

Übrigens: In Brünn wurde am 9. August unter Ausschluss der Öffentlichkeit gefahren. Erst im nachhinein erfuhr die Dorna von den Behörden, dass man 250 Zuschauer zulassen hätte dürfen.

Das WM-Finale in Portimão in Portugal ist zwar noch mehr als zweieinhalb Monate entfernt. Deshalb lässt sich bisher nicht abschätzen, wie sich die Infektionsrate in Portugal bis dahin entwickelt. Gestern wurden 244 neue Fälle registriert, doch am 28. August waren es 401 und am 27. August 399 neue Fälle.

Paulo Pinheiro, Geschäftsführer des Autódromo Internacional do Algarve, möchte am liebsten 50.000 Tickets verkaufen, wie er im SPEEDWEEK.com-Interview erklärte, denn das Interesse ist besonders nach dem jüngsten MotoGP-Sieg von Miguel Oliveira gewaltig gestiegen. Offiziell ist bisher von 30.000 möglichen Zuschauern die Rede.

Momentan wird die 4,692 km lange Strecke neu asphaltiert, dann wird am 25. Oktober der Formel-1-GP stattfinden. Nachher werden zwei Kurven entschärft, die für die MotoGP-Rennen als zu gefährlich eingestuft wurden.

Der restliche GP-Kalender 2020:

13. September: Misano
20. September: Misano
27. September: Catalunya-Barcelona
11. Oktober: Le Mans
18. Oktober: Aragón
25. Oktober: Aragón
08. November: Valencia
15. November: Valencia
22. November: Portimão

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 29.11., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 29.11., 22:00, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • So. 29.11., 22:05, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • So. 29.11., 22:50, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • Mo. 30.11., 00:15, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 00:15, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Mo. 30.11., 02:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 30.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
7DE