Francesco Bagnaia (Ducati): Härtester Tag der Saison

Von Maximilian Wendl
MotoGP
Francesco Bagnaia fehlten 1,5 sec auf die Spitze

Francesco Bagnaia fehlten 1,5 sec auf die Spitze

In Misano führte Francesco Bagnaia nach einer bärenstarken Leistung den Grand Prix lange Zeit an, bis er stürzte. Zum Auftakt des Catalunya-GP hatte der Italiener dann Probleme. Über 1,5 sec fehlen ihm auf die Spitze.

«Das war ein harter Tag, der härteste der Saison. Ich bin ganz sicher nicht glücklich darüber, wie es gelaufen ist. Ich bin eher enttäuscht», sagte Francesco Bagnaia nachdem er mit über 1,5 sec Rückstand auf die Bestzeit von Franco Morbidelli den Freitag in der kombinierten Zeitenliste auf dem 20. Platz abschloss.

Er teilte die Probleme seiner Fahrerkollegen und erklärte: «Die Situation ist klar. Ich habe Probleme mit dem Grip und in einigen Abschnitten gab es eine Menge Wind. Es ist das erste Mal, dass ich in den Kurven zwischen dem Bremspunkt und der Ausfahrt aus der Kurve keine Zeit gewinnen kann. Wenn die Haftung schlecht ist, dann ist das auch für unser Motorrad schlecht.»

Mit Blick auf die Wetterbedingungen am Samstag hebt sich Bagnaias Laune etwas, denn es soll etwas wärmer werden und der Wind nachlassen. Deswegen meint der Pramac Ducati-Pilot: «Die Reifen von Michelin sind für höhere Temperaturen besser geeignet. Wir haben die Daten analysiert und es stellte sich heraus, dass ich die Reifen trotz der von uns versuchten Einstellungsänderungen nicht erwärmen konnte. Ich bin aber davon überzeugt, dass wir uns steigern können, wenn die Temperaturen höher sind und der Reifendruck deswegen nicht abfällt.» Gleichzeitig merkt er aber auch an: «Ich muss mich ebenfalls steigern und mehr pushen. Der Samstag wird besser.»

Nach dem bitteren Ausfall beim zweiten Rennen in Misano, als Bagnaia in Führung liegend stürzte und dadurch seinen Premieren-Sieg in der Könisgklasse verpasste, sinnt der Italiener auf Revanche. Ein gutes Ergebnis würde seine Chancen auf einen Platz im Werksteam sicher steigern. Denn: Noch immer verkündete Ducati nicht offiziell, wer ab 2021 neben Miller im Werksteam fahren wird. «Jedes Mal kommt dieselbe Frage, ich weiß es nicht», winkte der Moto2-Weltmeister von 2018 lachend ab. «Das ist etwas, das von Ducati kommen muss – und nicht von mir. Ich muss auch abwarten, ich kann nichts sagen, weil ich nichts weiß», bekräftigte Bagnaia.

MotoGP, Catalunya-GP, kombinierte Zeitenliste 25.9.

1. Morbidelli, Yamaha, 1:39,789 min
2. Zarco, Ducati, + 0,109 sec
3. Binder, KTM, + 0,219
4. Viñales, Yamaha, + 0,419
5. Nakagami, Honda, + 0,623
6. Quartararo, Yamaha, + 0,642
7. Mir, Suzuki, + 0,652
8. Pol Espargaró, KTM, + 0,685
9. Alex Márquez, Honda, + 0,689
10. Rossi, Yamaha, + 0,713
11. Rins, Suzuki, + 0,749
12. Miller, Ducati, + 0,837
13. Crutchlow, Honda, + 0,965
14. Aleix Espargaró, Aprilia, + 1,002
15. Dovizioso, Ducati, + 1,072
16. Lecuona, KTM, + 1,082
17. Oliveira, KTM, + 1,239
18. Smith, Aprilia, + 1,306
19. Bradl, Honda, + 1,471
20. Bagnaia, Ducati, + 1,548
21. Rabat, Ducati, + 1,884
22. Petrucci, Ducati, + 2,270

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 24.10., 11:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup - Österreich
  • Sa. 24.10., 11:55, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 12:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 24.10., 13:00, ServusTV
    MotoGP - Liqui Moly Grand Prix von Teruel
  • Sa. 24.10., 13:00, ServusTV Österreich
    MotoGP - Liqui Moly Grand Prix von Teruel
  • Sa. 24.10., 13:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 13:20, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Sa. 24.10., 13:40, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Sa. 24.10., 13:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 14:00, RTL
    Formel 1: Freies Training
» zum TV-Programm
7DE