Zeitplan: Der «Gran Premio de Europa» in Valencia

Von Nora Lantschner
MotoGP
Der Circuit Ricardo Tormo von Valencia

Der Circuit Ricardo Tormo von Valencia

An diesem Wochenende findet in Valencia noch das CEV-Finale statt, in einer Woche sind dann die MotoGP-Stars wieder im Einsatz: Vom 6. bis 8. November beginnt das letzte «Triple» der Corona-Saison 2020.

Traditionell wird auf dem Circuit Ricardo Tormo in Cheste bei Valencia das Saisonfinale ausgetragen, aber 2020 ist Corona-bedingt alles anders. So finden auf der 4,005 Kilometer langen Strecke, die 14 Kurven hat und 1999 eröffnet wurde, am 8. und 15. November zwei Grand Prix in Folge statt – wie zuvor schon in Jerez, Spielberg, Misano und Aragón.

Gleich im Anschluss ist für den Tross der Motorrad-WM die Reise nach Portugal geplant, wo diese komprimierte und abwechslungsreiche Saison in Portimão zu Ende gehen soll. Immer vorausgesetzt, die steigenden Covid-19-Infektionszahlen in Europa bringen keine weiteren Einschränkungen mit sich. «Wir sehen im Moment keine Probleme», versicherte zuletzt Dorna-CEO Carmelo Ezpeleta mit Blick auf die noch ausstehenden Stationen des WM-Kalenders.

Das erste Kräftemessen in Valencia vom 6. bis 8. November läuft unter dem Titel «Gran Premio de Europa». Spannung pur verspricht die Ausgangslage in der MotoGP-Klasse, denn sechs Fahrer trennen drei Rennen vor Schluss nur 32 Punkte. Das gab es seit der Einführung des aktuellen Punktesystems im Jahr 1993 noch nie.

Das Kuriose daran: WM-Leader Joan Mir ist der Einzige der Top-6, dem ein Sieg noch fehlt. Trotzdem verfügt er über ein 14-Punkte-Polster auf den dreifachen Saisonsieger Fabio Quartararo.

In der Moto2-WM hat sich Kalex-Pilot Sam Lowes (Marc VDS) mit drei Siegen in Folge an die Spitze der WM-Tabelle und in die Rolle des Topfavoriten gefahren, der Brite liegt nun sieben Punkte vor Enea Bastianini (Italtrans) und schon deren 23 vor Rossi-Bruder Luca Marini.

In der kleinsten Klasse der Motorrad-WM hat KTM-Pilot Albert Arenas (Aspar Team) seinen Vorsprung wieder auf 19 Zähler ausgebaut. Erster Verfolger bleibt Honda-Pilot Ai Ogura, aber auch Celestino Vietti und Aragón-Doppelsieger Jaume Masia rechnen sich mit 20 bzw. 24 Punkten Rückstand noch Chancen aus.

Aufgepasst: Wie schon in Aragón beginnen die Sessions im Vergleich zum sonst in Europa üblichen Zeitplan bis zu eine Stunde später. Die Rennen kehren (mit Ausnahme des Red Bull MotoGP Rookies Cup) aber wieder zum gewohnten Ablauf zurück.

Zeitplan für den «Gran Premio de Europa» 2020 in Valencia

Freitag, 6. November
09.15 – 09.45 Uhr: Red Bull MotoGP Rookies Cup, FP1
10.00 – 10.40 Uhr: Moto3, FP1
10.55 – 11.40 Uhr: MotoGP, FP1
11.55 – 12.35 Uhr: Moto2, FP1
12.50 – 13.20 Uhr: Red Bull MotoGP Rookies Cup, FP2

13.35 – 14.15 Uhr: Moto3, FP2
14.30 – 15.15 Uhr: MotoGP, FP2
15.30 – 16.10 Uhr: Moto2, FP2
16.25 – 16.50 Uhr: Red Bull MotoGP Rookies Cup, Qualifying

Samstag, 7. November
09.15 Uhr Red Bull MotoGP Rookies Cup, Rennen 1 (17 Runden)
10.00 – 10.40 Uhr: Moto3, FP3
10.55 – 11.40 Uhr: MotoGP, FP3
11.55 – 12.35 Uhr: Moto2, FP3

13.15 – 13.30 Uhr: Moto3, Qualifying 1
13.40 – 13.55 Uhr: Moto3, Qualifying 2
14.10 – 14.40 Uhr: MotoGP, FP4
14.50 – 15.05 Uhr: MotoGP, Qualifying 1
15.15 – 15.30 Uhr: MotoGP, Qualifying 2
15.50 – 16.05 Uhr: Moto2, Qualifying 1
16.15 – 16.30 Uhr: Moto2, Qualifying 2

Sonntag, 8. November

09.00 – 09.20 Uhr: Moto3, Warm-up
09.30 – 09.50 Uhr: Moto2, Warm-up
10.00 – 10.20 Uhr: MotoGP, Warm-up

Startzeiten
11.00 Uhr: Moto3, Rennen (23 Runden)
12.20 Uhr: Moto2, Rennen (25 Runden)
14.00 Uhr: MotoGP, Rennen (27 Runden)
15.30 Uhr: Red Bull MotoGP Rookies Cup, Rennen 2 (17 Runden)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi. 25.11., 09:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 09:40, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 25.11., 09:45, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 25.11., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 10:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 25.11., 10:55, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 25.11., 11:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 11:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 12:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
6DE