Valencia: CEV-Finale mit Aegerter und Tulovic

Von Mario Furli
Moto2-EM
Domi Aegerter verlängert seine Saison in Valencia

Domi Aegerter verlängert seine Saison in Valencia

Mit den Qualifying-Sessions beginnt am Freitag die heiße Phase des Saisonfinales der Moto2-EM und Moto3-Junioren-WM auf dem Circuit Ricardo Tormo von Valencia.

Nach den freien Trainings am Mittwoch und Donnerstag stehen beim CEV-Finale am Freitag die Qualifyings an, ehe am Samstag und Sonntag jeweils ein voller Renntag folgt: Insgesamt stehen für die Moto3-Junioren noch drei Rennläufe an, während in der Moto2-EM noch zwei Rennen gefahren werden.

In der Moto2-EM ist nicht nur Kiefer-Fahrer Lukas Tulovic wieder dabei, das Liqui Moly Intact SIC Junior Team brachte mit Dominique Aegerter einen renommierten Gaststarter mit: «Nachdem die MotoE-Saison schon vorbei ist, bin ich überglücklich noch ein Rennwochenende in diesem Jahr zu haben», betonte der Schweizer. «Gleichzeitig freue ich mich auch gewaltig auf eine Moto2-Rennmaschine zurückzukehren. Diese Klasse und diese Motorräder gefallen mir einfach unglaublich gut. Außerdem hätte es mir sehr gefehlt, wenn ich dieses Jahr nicht ein einziges Mal in Valencia gefahren wäre. Die Strecke kenne ich aus meinen Jahren in der Weltmeisterschaft sehr gut.»

In der EM-Tabelle sind alle Augen auf Speed-up-Pilot Yari Montella gerichtet, der ein 23-Punkte-Guthaben auf Niki Tuuli hat. Geringer sind die Abstände in der Moto3-Junioren-WM, Leader Xavier Artigas (Leopard Impala Junior Team) liegt nur noch zehn Punkte vor Aragón-Dominator Izan Guevara.

Das Geschehen kann über das Live-Timing verfolgt werden, die Rennen werden auf dem YouTube-Kanal FIM CEV Repsol übertragen.

Zeitplan für das CEV-Finale 2020 in Valencia

Freitag, 30. Oktober:
09:00-09:40 – ETC, Qualifying 1
09:50-10:30 – Moto2, Qualifying 1
10:40-11:20 – Moto3, Qualifying 1
12:05-12:45 – ETC, Qualifying 2
12:55-13:35 – Moto2, Qualifying 2
13:45-14:25 – Moto3, Qualifying 2

Samstag, 31. Oktober:
09:00-09:15 – ETC, Warm-up
09:25-09:40 – Moto2, Warm-up
09:50-10:05 – Moto3, Warm-up

Rennbeginnzeiten
11:00 – ETC (17 Runden)
12:00 – Moto2 (19 Runden)
13:00 – Moto3 (15 Runden)

Sonntag, 1. November:
09:00-09:15 – Moto3, Warm-up
09:25-09:40 – ETC, Warm-up
09:50-10:05 – Moto2, Warm-up

Rennbeginnzeiten
11:00 – Moto3 (Rennen 1, 18 Runden)
12:00 – ETC (17 Runden)
13:00 – Moto2 (19 Runden)
14:00 – Moto3 (Rennen 2, 18 Runden)

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 27.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 27.11., 19:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 27.11., 20:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 20:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 20:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 20:45, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 27.11., 20:45, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 27.11., 20:55, Motorvision TV
    Andros E-Trophy
  • Fr. 27.11., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 21:45, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
» zum TV-Programm
7DE