Valentino Rossi: Nicht in die Entwicklung involviert?

Von Nora Lantschner
MotoGP
Valentino Rossi ist auf dem «Autodromo Internacional do Algarve» zum letzten Mal in diesen Farben im Einsatz

Valentino Rossi ist auf dem «Autodromo Internacional do Algarve» zum letzten Mal in diesen Farben im Einsatz

Valentino Rossi wünscht sich einen versöhnlichen Abschluss für sein letztes MotoGP-Rennen mit dem Yamaha-Werksteam. Hat er künftig weniger Einfluss auf die Entwicklung der M1? Darüber kann der Italiener nur lachen.

Für Valentino Rossi geht an diesem Wochenende eine Ära zu Ende: Der 41-jährige Italiener bestreitet in Portimão seinen letzten Grand Prix im Yamaha-Werksteam, wo er – mit Ausnahme des zweijährigen Intermezzos bei Ducati 2011 und 2012 – seit 2004 zu Hause ist. Vier seiner neun WM-Titel und 56 seiner 115 GP-Siege feierte er auf der M1.

Was erwartet «Vale» von seinem letzten Rennen im Monster Energy Yamaha Factory Team, ehe er 2021 in den Petronas-Farben antreten wird? «Dieses Jahr war sehr schwierig. Ich habe eine harte Zeit hinter mir: Ich habe Fehler gemacht, ich hatte Probleme mit dem Motorrad und ich wurde krank», zählte der Superstar auf. Tatsächlich hatte Rossi vor dem zweiten Valencia-GP sechs Nuller in Serie geschrieben und in dieser Zeit nur 34 Rennrunden absolviert.

«In Valencia bin ich das Rennen dann zumindest zu Ende gefahren, hier ist das Ziel, etwas besser abzuschneiden, ein bisschen konkurrenzfähiger zu sein», betonte der «Dottore» beim Saisonfinale in Portugal. «Wir werden am Samstag das Maximum geben, weil schon am Vormittag eine entscheidende Session ansteht, um in die Top-10 zu kommen. Wir hoffen, dass wir konkurrenzfähiger sind.»

Dass der neunfache Weltmeister nach seinem Ausscheiden aus dem Yamaha-Werksteam künftig weniger in die Entwicklung der M1 involviert sein könnte als Viñales und Quartararo, bereitet Vale keine Sorgen. «Ich glaube, ich werde genauso involviert sein wie in diesem Jahr», entgegnete er lachend. «Da verändert sich nicht viel. Wir müssten verstehen, ob ich in diesem Jahr stark involviert bin oder nicht», ergänzte er mit einem vielsagenden Schmunzeln.

Dann ergänzte Rossi: «Ich kann nur meine Erfahrung weitergeben und versuchen zu sagen, was wir aus meiner Sicht brauchen. Aber wir haben schon seit langer Zeit mehr oder weniger dieselben Probleme. Ich glaube, dass sich für nächstes Jahr nicht viel ändern wird. Ich glaube, die Japaner hören, was die Fahrer sagen. Aber am Ende machen sie, was sie wollen. Sie haben schon im Kopf, was sie tun wollen.»

Ergebnisse MotoGP, kombinierte Zeiten nach FP2, Portimão

1. Zarco, Ducati, 1:39,417 min
2. Viñales, Yamaha, + 0,119 sec
3. Aleix Espargaró, Aprilia, + 0,228
4. Quartararo, Yamaha, + 0,275
5. Binder, KTM, + 0, 280
6. Mir, Suzuki, + 0,315
7. Dovizioso, Ducati, + 0,324
8. Pol Espargaró, KTM, + 0,366
9. Miller, Ducati, + 0,403
10. Morbidelli, Yamaha, + 0,471
11. Bradl, Honda, + 0,492
12. Nakagami, Honda, + 0,522
13. Oliveira, KTM, + 0,529
14. Crutchlow, Honda, + 0,549
15. Bagnaia, Ducati, + 0,560
16. Savadori, Aprilia, + 0,668
17. Rins, Suzuki, + 0,796
18. Márquez, Honda, + 0,921
19. Petrucci, Ducati, + 1,190
20. Rabat, Ducati, + 1,839
21. Rossi, Yamaha, + 1,862
22. Kallio, KTM, + 2,409

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 03.12., 01:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 02:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 05:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 03.12., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do. 03.12., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Do. 03.12., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
» zum TV-Programm
5DE