MotoGP-Saison 2021: Der vorläufige Testkalender

Von Nora Lantschner
MotoGP
Marc Márquez beim Sepang-Test 2020

Marc Márquez beim Sepang-Test 2020

MotoGP-Fans müssen sich bis zum 19. Februar gedulden, dann soll die Saison 2021 mit den ersten offiziellen Testfahrten in Sepang eingeläutet werden. Nur Aprilia-Werksfahrer Aleix Espargaró testete bereits in Jerez.

Die November-Testfahrten fielen in diesem Jahr aus, nach 14 Grand Prix in vier Monaten verabschiedeten sich die MotoGP-Stars nach dem Saisonfinale in Portimão am vergangenen Wochenende direkt in die Winterpause. Einzig Aprilia darf als «concession team» noch mit den Stammfahrern testen, nachdem KTM dank der drei Siege und fünf weiteren Podestplätze der Saison 2020 die Zugeständnisse für Neueinsteiger verloren hat.

Aleix Espargaró schwang sich (neben Bradley Smith) auch schon am Montag auf die neue RS-GP, um im Hinblick auf 2021 zu arbeiten. «Es gibt ziemlich viele Updates: Ein anderer Motor, andere Chassis-Varianten, eine andere Schwinge», zählte der 31-jährige Spanier auf. «Mehr wird dann später kommen, für Malaysia.»

Erst in Sepang dürfen die restlichen Stammfahrer wieder auf ihre MotoGP-Bikes steigen: Geplant ist dort nach dem Shakedown (für Testfahrer, «concession teams» und Rookies) der erste offizielle Test vom 19. bis 21. Februar. Ein zweiter Test folgt in Katar (10. bis 12. März), ehe die Saison 2021 mit dem ersten Grand Prix am 28. März beginnen soll, ebenfalls auf dem Losail International Circuit.

WM-Promoter Dorna hofft, nach der verkürzten Corona-Saison im nächsten Jahr wieder zum üblichen Kalender zurückkehren zu können. Allerdings sind alle Daten und Termine mit Vorbehalt zu genießen, weil sie von der weiteren Entwicklung der Pandemie und den entsprechenden Entscheidungen der jeweiligen Behörden abhängig sind.

Die vorläufigen Pre-Season-Tests 2021:

MotoGP-Klasse
Shakedown-Test in Sepang: 14. bis 16. Februar
Sepang-Test: 19. bis 21. Februar
Katar-Test: 10. bis 12. März

Moto2- und Moto3-Klasse
Jerez-Test: 16. bis 18. März

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 19.01., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Di. 19.01., 08:45, Kabel 1 Classics
    Monte Carlo Rallye
  • Di. 19.01., 09:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Di. 19.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 10:25, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 19.01., 11:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 19.01., 12:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 19.01., 12:40, Motorvision TV
    Car History
  • Di. 19.01., 13:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di. 19.01., 14:30, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
» zum TV-Programm
7DE