Enthüllt: Die Pramac-Ducati von Zarco und Martin

Von Nora Lantschner
MotoGP
Pramac ist bereit für die 20. Saison in der MotoGP-WM: Auf dieser Ducati Desmosedici GP greifen die Neuzugänge Johann Zarco und Jorge Martin 2021 an.

Am Donnerstagnachmittag wurde mittels digitaler Präsentation der Pramac-Look für die neue MotoGP-Saison vorgestellt: Die Farbkombination und das Spiel mit den typischen Hexagon- und «Y»-Formen des italienischen Sportwagen-Herstellers Lamborghini sind bereits aus dem Vorjahr bekannt, zumindest auf den Lederkombis wurde das Ganze aber etwas aufgefrischt und aufgehellt.

Im zweiten Jahr in Folge sitzen beide Pramac-Fahrer auf der aktuellen Desmosedici GP, das Line-up ist aber komplett neu: Nachdem Jack Miller und Pecco Bagnaia für 2021 ins Werksteam aus Borgo Panigale befördert wurden, treten für das Kundenteam nun Johann Zarco (30) und Rookie Jorge Martin (23) an.

«Dieses Jahr ist für uns sehr wichtig, weil es die 20. Saison von Pramac Racing im MotoGP-Paddock ist», schickte Teambesitzer Paolo Campinoti voraus. «Es ist ein spezielles Jahr, von dem wir auch sagen können, dass wir vier Fahrer haben werden, mit denen wir uns freuen können. Dass wir Pecco und Jack ins Werksteam verholfen haben, ist für uns ein wunderschönes Ergebnis der Saison 2020. Genauso freut es uns, dass zwei sehr starke Fahrer zu uns kommen: Einer ist ein Rookie mit einem Monster-Talent, Jorge Martin. Und mit Johann Zarco werden wir einen erfahrenen Fahrer haben. Wir können also die Jugend mit der Reife kombinieren. Ich glaube, dass es eine herausragende Saison wird.»

Zur Erinnerung: Der zweifache Moto2-Weltmeister Zarco bescherte Avintia Esponsorama im Vorjahr in Brünn die erste Pole-Position und den ersten Podestplatz in der Königsklasse, er geht in seine fünfte MotoGP-Saison.

Klassen-Neuling Martin, 2018 Moto3-Weltmeister auf der Gresini-Honda, feierte im Vorjahr zwei Moto2-Siege. Seine Titelträume zerschlugen sich aber, als er aufgrund einer Covid-19-Infektion zwei Grand Prix verpasste. Trotzdem sitzt er nun als einziger Rookie – im Gegensatz zu Moto2-Weltmeister Enea Bastianini und Vize Luca Marini – auf der neuesten Desmosedici GP.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 15.04., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 15.04., 02:25, Motorvision TV
    Made in....
  • Do.. 15.04., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 15.04., 04:15, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Do.. 15.04., 05:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 15.04., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do.. 15.04., 05:50, Motorvision TV
    Super Cars
  • Do.. 15.04., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 15.04., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 15.04., 06:24, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
6DE