Marc Márquez (6.): «Der Speed ist vorhanden»

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Marc Márquez: Platz 6 am Day 1

Marc Márquez: Platz 6 am Day 1

Marc Márquez sorgte am Freitag in Portugal für ein sensationell starkes Comeback. Aber er macht sich Siogen um seinen rechten Oberarm. «Die Kraft wird weiter nachlassen.»

Alle Augen waren heute beim Motorrad-GP in Portugal auf Heimkehrer Marc Márquez gerichtet,. und mit den Plätzen 3 und 6 stellte der Repsol-Honda-Star seine außergewöhnlichen Fähigkeiten gleich am ersten Tag wieder deutlich unter Beweis. 265 Tage ohne MotoGP-Motorrad haben an dem Fahrkönnen und der Entschlossenheit des 56-fachen MotoGP-Siegers nichts geändert.

Bisher gab sich Marc in den zwei freien Trainings keine Blöße. «Das war ein großartiger Tag, der mir wunderbare Gefühle vermittelt hat», stellte der gut gelaunte Champion fest. «Ehrlich gesagt, gleich im ersten Run habe ich mich auf dem Motorrad gut gefühlt, obwohl die Piste wegen der feuchten Stellen nicht in gutem Zustand war. In der Früh habe ich besser gefühlt als am Nachmittag, weil der rechte Oberarm noch frisch war. Ich hatte viel Kraft. Im FP2 hatte ich mehr Mühe, den Arm richtig aufzuwärmen. Er war schon etwas müde…»

Marc weiter: «Abgesehen davon sind wir in einer viel besseren Situation, als wir erwartet haben. Ich weiß nicht, wie uns das gelungen ist, denn ich verstehe es eigentlich nicht, was da los ist, ich konzentriere mich einfach auf das Fahren des Motorrads. Im FP2 begann ich, das Bike etwas besser zu spüren. Ich gehe einfach meinen Weg, und die Rundenzeiten können sich sehen lassen. Sie sind zwar momentan noch nicht vorrangig...»

«Aber die große Frage, die mich beschäftigt hat, war mein Speed nach der langen Pause. Jetzt können wir behaupten: 'Der Speed ist vorhanden.' Aber jetzt müssen wir abwarten, wie der Arm an den nächsten zwei Tagen reagieren wird und in welchem Zustand er sein wird, wenn ich morgen in der Früh aufstehe», schilderte der achtfache Weltmeister.

«Die Belastung der Muskulatur wird täglich zunehmen. Dadurch wird die Kraft nachlassen», befürchtet der 28-jährige Marc, der bei Honda bis Ende 2024 unter Vertrag steht. «Deshalb werde ich am Weekend den Fahrstil immer wieder ein bisschen anpassen müssen. Dazu kommt, dass diese Strecke starke Anforderungen an die körperliche Verfassung stellt.»

MotoGP-FP2, Portimão, 16. April

1. Bagnaia, Ducati, 1:39,866 min
2. Quartararo, Yamaha, + 0,340 sec
3. Mir, Suzuki, + 0,419
4. Rins, Suzuki, + 0,462
5. Miller, Ducati, + 0,470
6. Marc Márquez, Honda, + 0,473
7. Viñales, Yamaha, + 0,560
8. Zarco, Ducati, + 0,624
9. Oliveira, KTM, + 0,726
10. Nakagami, Honda, + 0,745
11. Alex Márquez, Honda, + 0,866
12. Pol Espargaró, Honda, + 0,877
13. Marini, Ducati, + 0,895
14. Aleix Espargaró, Aprilia, + 1,041
15. Rossi, Yamaha, + 1,259
16. Savadori, Aprilia, + 1,274
17. Binder, KTM, + 1,317
18. Petrucci, KTM, + 1,321
19. Morbidelli, Yamaha, + 1,350
20. Bastianini, Ducati, + 1,970
21. Lecuona, KTM, + 2,595
22. Martin, Ducati, + 3,055

Portimão-Ergebnis FP1 MotoGP, 16. April

1. Viñales, Yamaha, 1:42,127 min
2. Rins, Suzuki, + 0,151 sec
3. Marc Márquez, Honda, + 0,251
4. Pol Espargaró, Honda, + 0,255
5. Zarco, Ducati, + 0,316
6. Bagnaia, Ducati, + 0,337
7. Quartararo, Yamaha, + 0,401
8. Miller, Ducati, + 0,409
9. Alex Márquez, Honda, + 0,654
10. Petrucci, KTM, + 0,830
11. Rossi, Yamaha, + 0,886
12. Nakagami, Honda, + 0,909
13. Mir, Suzuki, + 0,933
14. Morbidelli, Yamaha, + 1,116
15. Savadori, Aprilia, + 1,412
16. Martin, Ducati, + 1,575
17. Oliveira, KTM, + 1,873
18. Marini, Ducati, + 2,475
19. Lecuona, KTM, + 2,840
20. Bastianini, Ducati, + 3,198
21. Aleix Espargaró, Aprilia, + 3,208
22. Binder, KTM, + 5,647

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Endlich: Max Verstappen beendet Mercedes-Dominanz

Mathias Brunner
Der Sieg des Niederländers Max Verstappen mit Red Bull Racing-Honda in Frankreich zeigt: Die jahrelange Dominanz von Mercedes-Benz in der Turbohybrid-Ära der Formel 1 ist gebrochen – endlich.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 22.06., 19:00, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 22.06., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 22.06., 20:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • Di.. 22.06., 20:15, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Di.. 22.06., 20:30, ORF Sport+
    Formel 1 GP aus Frankreich 2021, Highlights aus le Castellet
  • Di.. 22.06., 21:20, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Di.. 22.06., 21:45, Motorvision TV
    Australian Super Trucks 2019
  • Di.. 22.06., 22:15, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Frankreich 2021: Die Analyse, Highlights aus le Castellet
  • Di.. 22.06., 22:35, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
  • Di.. 22.06., 23:25, Motorvision TV
    On Tour
» zum TV-Programm
3DE