Misano: KTM zieht Wildcard für Dani Pedrosa zurück

Von Günther Wiesinger
Dani Pedrosa: Platz 10 in Spielberg

Dani Pedrosa: Platz 10 in Spielberg

Im MotoGP-Rennen in Misano werden nur Michele Pirro und Stefan Bradl mit Wildcards antreten. KTM wird die Option mit Dani Pedrosa nicht wahrnehmen.

Ducati hatte für den San-Marino-GP in Misano bereits Testfahrer Michele Pirro um eine Wildcard abgesucht, die Honda Racing Corporation eine für Stefan Bradl. Als dann Red Bull KTM noch eine Wildcard für den 35-jährigen Testfahrer Dani Pedrosa begehrte, stimmten die restlichen Werke in der MSMA (Motor Cycle Sports Manufacturer‘s Association) ausnahmsweise für eine dritte Wildcard zu.

Pedrosa nahm dann auch beim ersten Spielberg-GP am 8. August teil und sicherte sich Platz 10. Inzwischen hat KTM die Wildcard-Nennung für den MotoGP-Haudegen, der in Österreich erstmals seit Valencia 2018 ein Rennen bestritten hat, wieder zurückgezogen.

«Wir haben die Wildcard-Option für Misano zurückgelegt», bestätigte KTM Race Manager Mike Leitner gegenüber SPEEDWEEK.com.

KTM hatte nach der schweren Knieverletzung von Mika Kallio beim Wildcard-Einsatz auf dem Sachsenring 2018 bis zum Spielberg-GP 2021 alle Testfahrer-Renneinsätze abgeblasen – aber nicht nur wegen der Verletzungsgefahr. «Wir haben noch genug Material zu testen. Deshalb richten wir bei Dani den Fokus auf die Test-Events.»

Übrigens: Am Dienstag und Mittwoch nach dem Misano-GP findet auf der GP-Strecke ein IRTA-Test statt. Danach wird das Material nach Texas verfrachtet.

Während Mika Kallio bereits 2016 bei KTM als Testfahrer fungiert, stieß Pedrosa 2019 zum RC16-Testteam, er ist jetzt die dritte Saison dabei.

Da Kallio am 8. November 39 Jahre alt wird und als Ersatzfahrer nicht mehr den nötigen Speed mitbringt und Pedrosa nur in Ausnahmefällen Rennen fahren will, muss KTM das Testteam in absehbarer Zeit verjüngen.

«2022 machen wir im MotoGP-Testteam noch mit Pedrosa und Kallio weiter» versicherte KTM-Firmenchef Stefan Pierer im Gespräch mit SPEEDWEEK.com.

Danach soll Kallio (er fuhr erstmals im August 2003 eine 125-ccm-Red Bull Werks-KTM) durch einen jüngeren Fahrer ersetzt werden.


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 21.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 21.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do.. 21.10., 19:30, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Do.. 21.10., 20:00, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • Do.. 21.10., 20:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 21.10., 20:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 21.10., 21:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 21.10., 21:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 21.10., 21:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 21.10., 21:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE