GP-Kalender 2022: Erstmals 21 Rennen geplant

Von Günther Wiesinger
Der Mandalika Street Circuit soll im März erstmals GP-Schauplatz sein

Der Mandalika Street Circuit soll im März erstmals GP-Schauplatz sein

Die meisten MotoGP-Termine bis zum Herbst 2022 sind schon fix, aber besonders bei den Übersee-Events existieren noch Fragezeichen. Mandalika und KymiRing sollen erstmals stattfinden.

Eigentlich wollten FIM und Dorna den MotoGP-Kalender für 2022 Ende September veröffentlichen. Aber die Covid-19-Situation wird die Terminplanung auch im dritten Pandemie-Jahr beeinträchtigen. Besonders die Übersee-Rennen in Asien und Australien sind weiter gefährdet.

Eigentlich war vorgesehen, dass der neue Indonesien-GP auf der Insel Lombok eine oder zwei Wochen nach dem Auftakt in Katar stattfinden soll. Von dort soll das Material nach Argentinien und Texas verfrachtet werden, damit im Herbst nicht zu viele Asien-Events stattfinden, die im Morgengrauen beginnen und oft geringe TV-Einschaltquoten haben. 

Aber in Asien sind die Durchimpfungsraten in vielen Ländern extrem gering, es finden dauernd Lockdowns statt, eine langfristige Planung ist schwer möglich. Allein Melbourne steckt jetzt schon 246 Tage im Lockdown. Dort landen alle Teams, die am Australien-GP in Phillip Island teilnehmen.

Schon 2021 mussten nach dem Sepang-Test im Februar alle Rennen in Buriram, Motegi, Phillip Island und Sepang abgesagt werden. 

Manche Länder schotten sich weiter von der Umwelt ab, zum Beispiel Japan und Australien. Auch Thailand hält rigorose Einreisevorschriften aufrecht. Wer einreisen wil, muss zweimal geimpft sein und trotzdem vor dem Abflug einen negativen PCR-Test abliefern. Dazu ist eine Online-Registrierung (Certificate of Entry) nötig, die Buchung eines PCR-Tests am Ort der Einreise, an den ersten 14 Tagen sind zwei weitere Tests erforderlich, wenn man länger bleibt. Ein Versicherungsnachweis muss bestätigen, dass die Tests von der heimischen Krankenkasse bezahlt werden. Auch ein Buchungsnachweis in einem zertifizierten Hotel wird verlangt, man muss die Tracking App «Mor Chana» am Handy installieren und vor der Weiterreise ein Einreiseformular für das nächste Ankunftsland abladen und ausfüllen.

Die Dorna verlangt von den Behörden natürlich für die «Dorna bubble» gewisse Erleichterungen. In Malaysia ist jedoch zum Beispiel die Regierung zurückgetreten, deshalb fehlen die Ansprechpartner. 

All diese Vorkommnisse verzögern die Erstellung des Rennkalenders, der außerdem mit der Formel 1 abgestimmt werden muss, um Terminkollisionen in identischen Zeitzonen zu vermeiden  – wegen der TV-Übertragungen. 

Doch der Motorrad-GP-Kalender für die Saison 2022 steht in groben Zügen fest. Da die neuen Teamverträge eine maximale Anzahl von 22 statt 20 Grand Prix enthalten, erscheinen erstmals 21 Events auf dem Terminplan. Der Kalender wird so aussehen wie der ursprüngliche Plan für 2021, aber der Mandalika Street Circuit auf der indonesischen Insel Lombok kommt neu dazu. Auch der Kymi-Ring soll im nächsten Jahr endlich erstmals GP-Schauplatz sein.

Und wenn wegen Covid-19 wieder Absagen drohen, ist ein 21. Grand Prix durchaus hilfreich, um zumindest 18 Events über die Bühne zu bringen.

Die Saison beginnt am 6. März in Doha und soll dann in Lombok fortgesetzt werden, wo bereits im kommenden November ein Superbike-WM-Lauf stattfinden wird. Dann geht es weiter nach Termas de Río Hondo und Texas. Nach dem rennfeien Oster-Wochenende (17./18. April) beginnt die Europa-Tournee in Portugal.

Die Reihenfolge und die Termine der Übersee-Events im Herbst können sich noch ändern. Wenn das Covid-19-Infektionsgeschehen wie 2020 und 2021 zu Rennabsagen in Asien führt, werden einzelne Doppel-Events in Europa durchgeführt.

Der provisorische GP-Kalender 2022

06. März: Losail Circuit/Katar
13. oder 20. März: Mandalika Street Circuit/Indonesien
03. April: Termas de Río Hondo/Argentinien
10. April: Circuit of the Americas/Texas
24. April: Portimão/Portugal
01. Mai: Jerez/Spanien
15. Mai: Le Mans/Frankreich
29. Mai: Mugello/Italien
05. Juni: Catalunya/Spanien
19. Juni: Sachsenring/Deutschland
26. Juni: Assen/Niederlande
10. Juli: KymiRing/Finnland
07. August: Silverstone/GB
21. August: Red Bull Ring/Österreich
11. September: MotorLand Aragón/Spanien
18. September: Misano/Italien
02. Oktober: Motegi/Japan
09. Oktober: Buriram/Thailand
23. Oktober: Phillip Island/Australien
30. Oktober: Sepang/Malaysien
13. November: Valencia/Spanien

Dem MotoGP-Feld werden als Saisonvorbereitung im Februar 2022 zwei Tests zur Verfügung stehen: Vom 5. bis 6. Februar in Sepang und vom 11. bis 13. Februar auf dem neuen Mandalika Street Circuit auf der indonesischen Insel Lombok.

Der Shakedown-Test, ebenfalls in Sepang, ist vom 31. Januar bis 2. Februar nur Testfahrern und Klassen-Neulingen vorbehalten.
Die Moto2- und Moto3-Fahrer dagegen beginnen ihre Saison mit einem offiziellen Test in Jerez vom 22. bis 24. Februar.

Als provisorischer Termin für den Auftakt in die Motorrad-WM-Saison nannte Dorna den Katar-GP vom 4. bis 6. März 2022. Wie gewohnt wird auf dem Losail International Circuit unter Flutlicht gefahren.

Provisorischer Testkalender 2022

MotoGP Shakedown-Test
31. Januar bis 02. Februar: Sepang/MAL

IRTA-Tests für die MotoGP-Klasse
05. bis 06. Februar: Sepang/MAL
11. bis 13. Februar: Mandalika Street Circuit/IDN

IRTA-Test für die Moto2 und Moto3
22. bis 24 Februar: Jerez/E

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 24.10., 17:05, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • So.. 24.10., 17:40, RTL Nitro
    ADAC GT Masters - Highlights
  • So.. 24.10., 17:55, RTL Nitro
    Race Day
  • So.. 24.10., 18:15, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 24.10., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • So.. 24.10., 18:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • So.. 24.10., 18:55, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • So.. 24.10., 19:00, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis der USA 2021
  • So.. 24.10., 19:13, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So.. 24.10., 19:30, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2021
» zum TV-Programm
7DE