Marc Márquez (Honda): Nächstes Ziel heißt Sepang-Test

Von Nora Lantschner
Seinen Einsatz beim MotoGP-Test in Sepang machte Marc Márquez von einem Test auf der Rennstrecke abhängig. Repsol Honda bestätigte nun: Der gestrige Trainingstag in Portimão verlief zufriedenstellend.

Wenige Tage nach einer ersten Motocross-Einheit war Marc Márquez am Sonntag erstmals seit seinem Sieg beim Emilia Romagna-GP in Misano am 24. Oktober auch wieder auf einer asphaltierten Rennstrecke unterwegs: In Portimão absolvierte der achtfache Weltmeister 65 Runden auf einer Honda RC213V-S und zeigte sich anschließend glücklich und zufrieden.

Honda bestätigte am Montag in einer schriftlichen Mitteilung: «Márquez äußerte den Tag über keine nennenswerten Bedenken wegen seiner Diplopie und zeigte sich zufrieden und optimistisch. Die Aufmerksamkeit wendet sich nun dem ersten Pre-Season-Test auf dem Sepang International Circuit Anfang Februar zu. Márquez arbeitet daraufhin, fit und bereit zu sein, um auf seine RC213V zurückzukehren.»

Zur Erinnerung: Für die Stammfahrer endet die Winterpause mit dem ersten IRTA-Test des Kalenderjahres am 5. und 6. Februar in Sepang.

«Ich bin sehr glücklich», betonte Marc Márquez. «Zuerst einmal darüber, wieder mit einem Motorrad auf der Rennstrecke zu sein, und auch deshalb, weil wir das Gefühl, das ich auf einem Motocross-Bike hatte, hier auf einem Straßen-Bike bestätigen konnten. Es ist ein großartiges Gefühl, ein Gefühl der Erleichterung, weil ich beim Fahren keinerlei Beschwerden bezüglich meines Sehvermögens hatte.»

«Weil ich so lange nicht mehr gefahren war, stellte ich fest, dass es körperlich einige Bereiche gibt, wo mir etwas abgeht, aber das liegt nur daran, dass ich meine übliche Saisonvorbereitung nicht absolvieren konnte», gab der 28-jährige Spanier Entwarnung. «Es gibt Spielraum, um sich zu verbessern, aber die gute und die grundlegende Erkenntnis aus diesem Test war, das Gefühl aus der ersten Motocross-Session zu bestätigen und das gute Gefühl der Geschwindigkeit wieder zu genießen.»

«Ich habe einen intensiven Tag mit langen Runs hinter mir und bin sehr zufrieden mit den Ergebnissen», bekräftigte der Repsol-Honda-Star. «Wir haben noch zwei Wochen bis zum Testbeginn in Sepang, also werde ich die Gelegenheit nutzen, um meine körperliche Vorbereitung zu intensivieren und auf dem Motorrad zu trainieren», kündigte Márquez an.

MotoGP-Testkalender 2022

MotoGP Shakedown-Test
31. Januar bis 02. Februar: Sepang/Malaysia

IRTA-Tests für die MotoGP-Klasse
05. bis 06. Februar: Sepang/Malaysia
11. bis 13. Februar: Mandalika Street Circuit/Indonesien

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Miami-GP: Diese neue Formel 1 begeistert die Fans

Mathias Brunner
Der erste Grand Prix von Miami ist ein Erfolg. 240.000 Fans haben sich das Spektakel im Miami International Autodrome gegönnt. Das Wochenende zeigt – die Formel-1-Saison 2022 wird uns noch viel Freude machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 16.05., 13:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo.. 16.05., 14:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 16.05., 15:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 16.05., 15:05, Motorvision TV
    King of the Roads 2020
  • Mo.. 16.05., 15:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 16.05., 15:50, Motorvision TV
    Tour European Rally 2021
  • Mo.. 16.05., 16:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 16.05., 16:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic 2021
  • Mo.. 16.05., 16:45, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship 2021
  • Mo.. 16.05., 17:15, Motorvision TV
    Dakar Series Merzouga Rally 2018
» zum TV-Programm
7AT