Offiziell: Finnland-GP abgesagt, 2022 nur 20 Rennen

Von Nora Lantschner
Stefan Bradl 2019 auf dem KymiRing

Stefan Bradl 2019 auf dem KymiRing

Es hatte sich bereits angekündigt, nun ist es fix: Der im Juli geplante Finnland-GP wird aus dem MotoGP-Kalender 2022 gestrichen und auf 2023 verschoben.

Vor fünf Tagen berichtete SPEEDWEEK.com bereits von der drohenden Absage, nun ist es offiziell: Der Homologationsprozess am KymiRing und die Risiken, die durch die anhaltende geopolitische Situation in der Region verursacht werden, zwingen die Dorna, den für den 10. Juli 2022 geplanten Finnland-GP aus dem diesjährigen Kalender zu streichen. 

Die aktuellen Umstände hätten zu Verzögerungen geführt und die laufenden Arbeiten auf der neuen Rennstrecke gefährdet, hieß es in der offiziellen Mitteilung von Motorrad-Weltverband FIM, Teamvereinigung IRTA und WM-Promoter Dorna Sports. Alle Parteien sind sich daher einig, dass das MotoGP-Debüt des KymiRings auf 2023 verschoben werden muss. Dann soll die Motorrad-WM erstmals nach vier Jahrzehnten wieder in Finnland gastieren.

Außerdem machte die Dorna klar: Es wird keinen Ersatz-Event geben, der Kalender der Motorrad-WM 2022 wird aufgrund der Absage nur noch 20 Grand Prix umfassen. Somit gibt es fünf rennfreie Wochen zwischen Assen (26. Juni) und Silverstone (7. August).

Der GP-Kalender 2022

06. März: Losail Circuit/Katar
20. März: Mandalika Street Circuit/Indonesien
03. April: Termas de Río Hondo/Argentinien
10. April: Circuit of The Americas/Texas
24. April: Portimão/Portugal
01. Mai: Jerez/Spanien
15. Mai: Le Mans/Frankreich
29. Mai: Mugello/Italien
05. Juni: Catalunya/Spanien
19. Juni: Sachsenring/Deutschland
26. Juni: Assen/Niederlande
07. August: Silverstone/GB
21. August: Red Bull Ring/Österreich
04. September: Misano/Italien
18. September: MotorLand Aragón/Spanien
25. September: Motegi/Japan
02. Oktober: Buriram/Thailand
16. Oktober: Phillip Island/Australien
23. Oktober: Sepang/Malaysien
06. November: Valencia/Spanien

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 18.08., 18:45, Eurosport 2
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Do.. 18.08., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 18.08., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do.. 18.08., 20:00, Motorvision TV
    Andros Trophy 2019
  • Do.. 18.08., 20:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 18.08., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 18.08., 21:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 18.08., 22:10, Motorvision TV
    Car History
  • Do.. 18.08., 22:30, hr-fernsehen
    Mittendrin - Flughafen Frankfurt
  • Do.. 18.08., 22:40, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique 2022
» zum TV-Programm
3AT