Aprilia: Savadori mit neuem Spoiler am Heck der RS-GP

Von Nora Lantschner
Aprilia schreibt in Mugello weiter Schlagzeilen: Nach der Vertragsverlängerung mit Aleix Espargaró und Maverick Viñales und der Einigung mit dem RNF-Kundenteam sorgt nun ein neuer Flügel für Gesprächsstoff.

Während im Fahrerlager die Diskussion über die Sinnhaftigkeit der aerodynamischen Auswüchse in der MotoGP-Klasse in vollem Gange ist, wartete Aprilia im FP1 am Freitagmorgen in Mugello mit einem neuen Kniff auf: Am Heck der RS-GP von Wildcard-Fahrer Lorenzo Savadori wurde ein neuer Spoiler gesichtet, der manche Beobachter sogar schon an einen kleinen Formel-1-Heckflügel erinnert.

Aleix Espargaró hatte schon am Donnerstag von ein paar «vielversprechenden» Neuheiten gesprochen und dabei unter anderem auf die Aerodynamik verwiesen. Voraussichtlich werden auch die Stammfahrer in der nächsten Session noch einen Testlauf damit absolvieren.

«Der Flügel ist ein Versuch, um den Abtrieb am Hinterrad zu erhöhen, vor allem in der ersten Phase des Bremsvorgangs bei hohen Geschwindigkeiten», schilderte Romano Albesiano am Mikrofon der italienischen Kollegen von Sky. «Je mehr Downforce, umso mehr Bremskraft bringt man auf den Boden und kann noch einmal ein bisschen etwas herausholen», so der Technical Director von Aprilia.

MotoGP-Ergebnis FP1, Mugello (27. Mai):

1. Nakagami, Honda, 1:46,662 min
2. Aleix Espargaró, Aprilia, + 0,408 sec
3. Bagnaia, Ducati, + 0,408
4. Rins, Suzuki, + 0,409
5. Bastianini, Ducati, + 0,524
6. Viñales, Aprilia, + 0,529
7. Miller, Ducati, + 0,653
8. Pol Espargaró, Honda, + 0,705
9. Zarco, Ducati, + 0,705
10. Marini, Ducati, + 0,721
11. Quartararo, Yamaha, + 0,731
12. Pirro, Ducati, + 0,770
13. Alex Márquez, Honda, + 0,900
14. Bezzecchi, Ducati, + 0,922
15. Mir, Suzuki, + 0,996
16. Morbidelli, Yamaha, + 1,065
17. Brad Binder, KTM, + 1,084
18. Oliverira, KTM, + 1,158
19. Marc Márquez, Honda, + 1,213
20. Martin, Ducati, + 1,241
21. Dovizioso, Yamaha, + 1,416
22. Savadori, Aprilia, + 1,591
23. Di Giannantonio, Ducati, + 1,673
24. Darryn Binder, Yamaha, + 2,248
25. Raúl Fernández, KTM, + 2,249
26. Remy Gardner, KTM, + 2,298

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 07.07., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Do.. 07.07., 00:45, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2022
  • Do.. 07.07., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 07.07., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 07.07., 05:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Do.. 07.07., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do.. 07.07., 05:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 07.07., 05:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 07.07., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 07.07., 06:00, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
3AT