MotoGP: Das hatte Ducati anders geplant

Traurig: MotoGP nur mehr bei SKY im Pay-TV

Von Günther Wiesinger
In den letzten Wochen hat sich bereits abgezeichnet, dass die Dorna mit den deutschen Premium-TV-Sendern im Free-TV keine Einigung erzielen wird. Deshalb wandern die Übertragungen jetzt zu SKY ins Bezahlfernsehen.

Jetzt ist die Katze aus dem Sack – und die deutschen GP-Fans müssen eine bittere Pille schlucken. Da das Interesse der Sender wie ARD, ZDF, Pro7.sat1 und RTL wegen der fehlenden deutschen GP-Asse gering war und sich ServusTV vom deutschen Markt zurückzieht, ist die Ära des kostenlosen MotoGP-Fernsehens jetzt auch in Deutschland vorbei.

Nach langem Hin und Her haben Dorna Sports und Sky Deutschland heute einen langfristigen Vertrag bezüglich der MotoGP-Live-TV-Rechte bekannt gegeben. Die Vereinbarung beginnt 2024 und beendet die Ära der deutschen Live-Rechte von ServusTV, allerdings werden die Grand Prix nur noch im Pay-TV zu sehen sein – die Live-Rechte gelten für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Sky wird alle MotoGP-Rennen am Sonntag und die Tissot-Sprints zeigen, dazu die Qualifyings und Trainings-Sessions.

Als Teil des neuen Agreements wird Sky Sport auch Live-Coverage von allen Moto2- und Moto3-Rennen zeigen, dazu die Wettkämpfe der MotoE-Weltmeisterschaft.

Über die Dauer des Vertrags wurde Stillschweigen vereinbart. Aber die Dorna schließt die TV-Verträge üblicherweise für drei bis fünf Jahre ab. 

Sky Sport wird auch frei wählbare Kanäle für die MotoGP anbieten, dazu gehören Onboard-Kameras, Data Channels und Bilder aus der Helikopter-Perspektive.

Hans Gabbe, Senior Vice President Sports Rights & Commercialization bei Sky Deutschland: «Mit dem Kauf der Live-TV-Rechte von der MotoGP sowie der Moto3, Moto2 und MotoE werden wir den Motorsportfans in Deutschland die besten Zweirad-Rennserien der Welt ins Haus liefern. Ob MotoGP, Formel 1 oder IndyCar Serie: Jeder, der spektakulären Motorsport liebt, wird ihn bei Sky Sport finden.»

Alex Arroyo, Chef der Media Rights, Dorna Sports: «Wir sind glücklich, diese neue Vereinbarung mit Sky Sport verkünden zu können, das ist der führende Anbieter im Bezahlfernsehen in Europa. Sie übertragen die besten Sportevents in den jeweiligen Ländern. Wir wissen, sie werden den Fans der MotoGP, die wir für die beste Show der Welt halten, ein qualitativ hochwertiges und umfangreiches Programm anbieten – in Deutschland, Österreich und in der Schweiz. Das sind wichtige Märkte für uns und wir wollen die Coverage dort weiter ausbauen.»

«Wir hatten im in diesem Jahr bereits auf dem Sachsenring einen neuen Zuschauerrekord», ergänzte Arroyo. «Jetzt freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit Sky, um diesen aufregenden Sport im deutschsprachigen Raum einem noch breiteren Publikum nahezubringen.»

Das Startpaket (inklusive Formel 1) soll 20 Euro kosten, im zweiten Jahr dürften die Kosten auf 28 Euro steigen.

Alle MotoGP-Übertragungen werden bei Sky Sport via Satellit, Kabel, IPTV, Web und Mobile zu empfangen sein und als Teil des Sky Sport-Pakets auch bei WOW Live-Sport zu sehen sein.

ServusTV wird aber weiter die Free-TV-Live-Rechte für das österreichische Sendegebiet haben, SRF für die Schweiz.

Eventuell wird auch in Deutschland noch ein namhafter Free-TV-Partner gefunden, der am Montag zeitversetzt die Highlights kostenlos zeigt – wie ITV in Großbritannien. ITV überträgt auch den British Grand Prix live und ein bis zwei weitere GP-Events im Jahr.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Regeln, die den Sport lächerlich erscheinen lassen

Von Michael Scott
In der MotoGP-Sommerpause schreibt SPEEDWEEK.com-Kolumnist Michael Scott über zwei Regeln, die seiner Meinung nach nicht gut für den Sport sind. Dabei geht es um Reifendruck und die Moto3.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 20.07., 23:55, ServusTV
    Formel 2: FIA-Meisterschaft
  • So. 21.07., 00:00, ServusTV
    Formel 2: FIA-Meisterschaft
  • So. 21.07., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 21.07., 00:50, National Geographic
    Faszination Supercars
  • So. 21.07., 01:15, ServusTV
    Formel 3: FIA-Meisterschaft
  • So. 21.07., 01:25, Motorvision TV
    Rallye: World Rally-Raid Championship
  • So. 21.07., 02:15, ServusTV
    Motorsport: Porsche Supercup
  • So. 21.07., 02:20, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • So. 21.07., 03:15, Motorvision TV
    Tourenwagen: Supercars Championship
  • So. 21.07., 03:30, Eurosport 2
    EWC All Access
» zum TV-Programm
5