Stellenbosch: Brad Binder heiratet seine Courtney

Von Günther Wiesinger
Brad Binder, auf der Red Bull KTM Moto3-Weltmeister 2016 und inzwischen zweifacher MotoGP-Sieger, heiratet heute in Stellenbosch seine Verlobte Courtney Renniers.

Der 28-jährige Brad Binder erzählte nach dem MotoGP-Test am Dienstag nach dem Valencia-GP, er werde jetzt in seiner Heimat den anspruchsvollen Enduro-Wettkampf «Roof of Africa» bestreiten und sei dann für folgenden Samstag (also am heutigen 9. Dezember) zu einer Hochzeit eingeladen. Ich fragte ihn scheinheilig, ob er bei dieser Hochzeit irgendwie persönlich involviert sei und aufwändige Hochzeitsvorbereitungen treffen müsse, doch der extra-coole Südafrikaner entgegnete mit einem schiefen Grinsen: «Nein, ich muss nur erscheinen.»

Jeder nicht informierte Zuhörer hätte den Eindruck bekommen können, der MotoGP-WM-Vierte sei einfach als Gast bei der Hochzeit eines entfernten Verwandten eingeladen.

Aber als Brad-Binder-Insider wusste man: Der Red Bull KTM-Werkspilot ist seit Juli 2022 mit dem Model Courtney Renniers verlobt, und sie kündigte schon damals an: «Courtney Binder hört sich gut an.»

Heute geht also die Hochzeit in Stellenbosch/Südafrika in der Nähe von Kapstadt über die Bühne. Als prächtige Location wurde das Weingut «MolenVliet» in der Nähe von Stellenbosch auserwählt.

Die Braut Courtney liess in den letzten Tagen durchblicken, Brad sehe sich eher in der Rolle des weitgehend unbeteiligten Gastes, aber es blieb ihm schließlich nichts anderes übrig, als sich mächtig in Schale zu werfen und als Bräutigam eine Hauptrolle an der Eheschließung zu übernehmen.

Im Namen aller SPEEDWEEK.com-Leser und Brad Binder-Fans senden wir dem hübschen Paar die besten Wünsche für diesen magischen Hochzeitstag und den gemeinsamen Lebensweg.


Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

This article is also available in english.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Happy Birthday, Marc Márquez!

Werner Jessner
Mit 31 Jahren startet der achtfache Weltmeister in den Herbst seiner Karriere. Möge er uns noch lange erhalten bleiben. Die MotoGP wäre sehr viel ärmer ohne ihn.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 23.02., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 23.02., 11:40, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Fr.. 23.02., 14:10, Das Erste
    Sportschau
  • Fr.. 23.02., 14:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 23.02., 14:55, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr.. 23.02., 16:05, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 23.02., 16:30, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr.. 23.02., 16:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 23.02., 18:15, Motorvision TV
    Racing Files
  • Fr.. 23.02., 18:45, Motorvision TV
    Goodwood
» zum TV-Programm
10