Yamaha steht vor Einigung mit neuem Kundenteam

Offiziell: Pecco Bagnaia bis Ende 2026 bei Ducati

Von Nora Lantschner
Der neue Ducati-Vertrag von Pecco Bagnaia läuft bis einschließlich 2026

Der neue Ducati-Vertrag von Pecco Bagnaia läuft bis einschließlich 2026

Kurz vor dem WM-Auftakt 2024 verkündete Ducati die Vertragsverlängerung mit dem zweifachen MotoGP-Weltmeister Pecco Bagnaia um zwei weitere Jahre.

Eine Überraschung ist es freilich nicht, denn beide Parteien hatten bereits die Absicht geäußert, die erfolgreiche Zusammenarbeit weiterzuführen. An den Vertragsdetails wurde in den vergangenen Wochen hinter den Kulissen aber noch intensiv gefeilt.

Pünktlich zur ersten Rennwoche des Jahres steht fest: Francesco «Pecco» Bagnaia, der 2019 auf der Pramac-Ducati sein Debüt in der Königsklasse gab und 2021 in das offizielle Ducati Lenovo Team befördert wurde, wird auch 2025 und 2026 ein Ducati-Werksfahrer sein. Das wurde am Montagnachmittag verkündet.

Schon vor zwei Jahren handhabten der Hersteller aus Borgo Panigale und der VR46-Schützling es ähnlich, auch damals wurde die Vertragsverlängerung über zwei Jahre noch vor dem WM-Auftakt vereinbart.

Im selben Jahr erlöste der gebürtige Turiner die Roten mit dem lange ersehnten ersten MotoGP-Fahrertitel seit Casey Stoner 2007. Im Vorjahr verteidigte Pecco seine #1 erfolgreich. Gleichzeitig nähert sich der 27-jährige Italiener mit mittlerweile 18 Siegen auf der Desmosedici der bisherigen Ducati-Bestmarke von Stoner mit 23 Erfolgen an.

«Ich bin sehr glücklich, mit der Mannschaft meiner Träume weitermachen zu dürfen. Für mich ist es eine Ehre, diese Farben zu tragen», schwärmte Bagnaia. «Gemeinsam mit Ducati, meiner Mannschaft und allen bei Ducati Corse haben wir Unglaubliches geschafft und in diesen nächsten drei Jahren [2024 eingeschlossen] werden wir weiterhin unser Bestes geben, um genauso erfolgreich zu sein.»

Ducati-Rennchef Gigi Dall’Igna freut sich ebenfalls darauf, die gemeinsame Erfolgsgeschichte weiter zu schreiben. «Pecco ist der erste Italiener, der einen MotoGP-Titel auf einem italienischen Fabrikat, auf unserer Desmosedici GP, gewonnen hat. Gemeinsam haben wir den Fahrer-Titel nach Bologna zurückgeholt, auf den wir 15 Jahre hatten warten müssen, und wir haben es im Vorjahr erneut geschafft. Er ist zweifacher Weltmeister und hat mehr als einmal gezeigt, dass er die Nummer 1 auf seinem Bike wirklich verdient hat. Er beweist immer wieder, dass er in perfektem Einklang mit seinem Motorrad und seinem Team ist. Aus all diesen Gründen war es für uns selbstverständlich, mit ihm weitermachen zu wollen. Wir freuen uns daher darauf, dieses neue Kapitel gemeinsam zu beginnen, und sind zuversichtlich, dass wir weitere wichtige Ziele erreichen können.»

2026 wird Pecco Bagnaia übrigens acht Saisons als Ducati-MotoGP-Pilot voll machen, wie vor ihm nur Andrea Dovizioso.

«Pecco ist wirklich der perfekte Fahrer für Ducati. Er spiegelt unsere Werte – Stil, Eleganz und Performance – bestmöglich wider», kommentierte Ducati-CEO Claudio Domenicali die Vertragsverlängerung. «Er ist nicht nur auf der Strecke schnell, entschlossen und hartnäckig, sondern zeichnet sich auch abseits davon durch seine Eleganz und Höflichkeit aus.»

Bagnaias bisherige MotoGP-Karriere auf Ducati

GP-Starts: 86
Erster GP: Katar 2019
Siege: 18
Erster Sieg: Aragón 2021
Podestplätze: 35
Erstes Podium: Misano 2020
Pole-Positions: 18
Erste Pole: Katar 2021
Schnellste Rennrunden: 13
Punkte: 1085
WM-Titel: 2 (2022 und 2023)

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: «So ist Max Verstappen unschlagbar»

Dr. Helmut Marko
​Exklusiv auf SPEEDWEEK.com: Dr. Helmut Marko, Motorsport-Berater von Red Bull, analysiert den jüngsten Grand Prix. Max Verstappen mit Saisonsieg No. 4, auf dem Weg zur erfolgreichen Titelverteidigung.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 24.04., 23:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 25.04., 00:00, Eurosport 2
    Supersport: Weltmeisterschaft
  • Do.. 25.04., 00:10, Motorvision TV
    Racing Files
  • Do.. 25.04., 00:30, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Do.. 25.04., 01:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 25.04., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 25.04., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 25.04., 04:15, Motorvision TV
    Bike World
  • Do.. 25.04., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 25.04., 05:45, SPORT1+
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
» zum TV-Programm
4