Suppo: «Den Titelgewinn zu wiederholen ist schwer»

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
HRC-Marketing-Direktor Livio Suppo

HRC-Marketing-Direktor Livio Suppo

HRC-Marketing-Direktor Livio Suppo ist sich sicher, dass auch 2012 nur Dani Pedrosa, Casey Stoner und Jorge Lorenzo um die Krone der MotoGP-Klasse kämpfen können.

Livio Suppo vertraut natürlich auch 2012 auf die Stärke von Weltmeister Casey Stoner, aber er räumt auch Dani Pedrosa Chancen im Kampf um den Weltmeistertitel in der Königsklasse ein. «Natürlich sollte der Titelverteidiger versuchen seinen Triumph zu wiederholen. Aber es ist immer schwieriger, den Titel ein zweites Mal zu holen. Ich denke beide Fahrer können Weltmeister werden. Im letzten Jahr hat Casey eine unglaubliche Leistung gezeigt, aber auch Dani hätte um den Titel kämpfen können, wenn der Unfall in Le Mans nicht passiert wäre. Er braucht nur mehr Glück, um sich nicht zu verletzen. Sie haben beide grosses Potential», betont der Italiener.

Nachdem Honda beide Wintertests in Sepang deutlich dominierte, bestätigt Suppo, dass es 2012 die 1000-ccm-Honda zu schlagen gilt. «Dani und Casey waren bei den Testfahrten sehr schnell und fühlten sich auf dem neuen Bike wohl. Es ist klar, dass die Wintertests nicht beantworten können, wer den Titel gewinnt, aber die Entwicklung der neuen Maschine verlief seit dem ersten Test im vergangenen Jahr sehr gut. Das Chattering mit den neuen Reifen bereitet uns Probleme, aber dies betrifft alle Teams gleichermassen.»

Wenig überraschend benennt Suppo das Yamaha-Werksteam als grössten Rivalen im Kampf um den Titel in der Königsklasse: «Yamaha scheint sehr schnell zu sein, vor allem in Sepang. Aber wenn man die Zeiten von Jorge Lorenzo im letzten Jahr betrachtet, war er auch sehr konkurrenzfähig. Ben Spies hatte noch wenig Erfahrung, aber in diesem Jahr wird er schneller sein. Was die Fahrer betrifft, ist Yamaha sehr gut aufgestellt. Auch Dovizioso hat in der Vergangenheit einen grossartigen Job gemacht.»

Fragen zu den anderen Herstellern wich Livio Suppo geschickt aus: «Ich denke, die Meisterschaft wird in diesem Jahr ähnlich strukturiert sein wie die letzten Jahre. Casey Stoner, Dani Pedrosa und Jorge Lorenzo werden um die Spitzenplätze kämpfen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 01.08., 12:55, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2019
  • So.. 01.08., 13:30, ServusTV Österreich
    Formula 1 Magyar Nagydíj 2021
  • So.. 01.08., 13:50, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • So.. 01.08., 14:30, Hamburg 1
    car port
  • So.. 01.08., 14:40, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • So.. 01.08., 15:00, ServusTV Österreich
    Formula 1 Magyar Nagydíj 2021
  • So.. 01.08., 15:30, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy 2019
  • So.. 01.08., 16:25, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • So.. 01.08., 16:40, ServusTV Österreich
    Formula 1 Magyar Nagydíj 2021
  • So.. 01.08., 16:50, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
» zum TV-Programm
3DE