Stefan Bradl: Red Bull als Hauptsponsor für Indy!

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Stefan Bradl 2012 in Indy

Stefan Bradl 2012 in Indy

Beim zehnten MotoGP-WM-Lauf in Indy fährt LCR-Honda-Pilot Stefan Bradl bereits mit dem fünften verschiedenen Hauptsponsor.

Erleichtertes Aufatmen beim LCR-Honda-Team von Lucio Cecchinello: Die österreichische Energy-Drink-Hersteller übernimmt wie schon 2012 beim Indianpolis-GP bei Stefan Bradl die Rolle des Hauptsponsors auf Lederkombi und Motorrad.

Cecchinello verkauft in Ermangelung eines einzigen grossen Hauptsponsors seit 2006 für die MotoGP-Rennen die Werbeflächen von Rennen zu Rennen. Neunmal tritt in diesem Jahr der italienische Motorradzubehör-Hersteller GIVI als Hauptsponsor auf: In Doha, Jerez, Barcelona, auf dem Sachsenring, in Laguna Seca, Brünn, Motegi, Sepang und Valencia. In Austin kaufte sich Rizoma ein, in Le Mans elf, in Assen und Misano die Versicherung Linear, in Aragón wird Planet Win als Geldgeber auftreten. Für den Verkauf der Werbeflächen in Silverstone (1. September) und Phillip Island steht Cecchinello noch in Verhandlungen.

«Ich bin froh, dass es mit Red Bull wieder geklappt hat», versicherte Teambesitzer Lucio Cecchinello. «Wir werden alles tun, um uns in Indy würdig zu repräsentieren.»

LCR ist der erste MotoGP-Rennstall seit dem Yamaha-WCM-Team 2002 mit John Hopkins und Garry McCoy, der von Red Bull finanziell unterstützt wird.

Stefan Bradls Connection mit Red Bull begann schon 2003 im deutschen Red Bull Rookies Cup, setzte sich dann drei Jahre bei KTM fort, 2009 in der 125er-WM und 2012 in der MotoGP-WM.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 19.01., 12:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 19.01., 12:40, Motorvision TV
    Car History
  • Di. 19.01., 13:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di. 19.01., 14:30, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Di. 19.01., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 15:00, OKTO
    Mulatschag
  • Di. 19.01., 15:00, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 19.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di. 19.01., 16:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Di. 19.01., 16:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
7AT