Andrea Dovizioso (Platz 7): «Es war recht aufregend»

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Andrea Dovizioso (Ducati)

Andrea Dovizioso (Ducati)

Andrea Dovizioso musste im MotoGP-Qualifying in Assen/NL seinen Ducati-Kollegen Iannone und Crutchlow den Vortritt lassen. Trotzdem sprach er von Fortschritten.

Es war eine abenteuerliche Qualifying-Session in der MotoGP-Klasse in Assen/NL, und Andrea Dovizioso schaffte diesmal als drittbester Ducati-Pilot nur die siebtbeste Startposition. Das bedeutet – Reihe 3.

Andrea Dovizioso war nicht fähig, in den entscheidenden ersten zwei, drei Runden das Maximum aus seiner Ducati herauszuquetschen.

Er hatte in den Trainings vorher (FP3 und FP4) ein anderes Set-up probiert als am Donnerstag, dazu hatte er die Eigenschaften des weichen Hinterreifens ausfindig gemacht.

«Diese Qualifying war ein bisschen gefährlich», attestierte Dovi. «Jene Fahrer, die die grössten Risiken eingegangen sind, haben die besten Zeiten erreicht. Es war eigentlich recht aufregend. Platz ist bei diesen Verhältnissen nicht so übel. Alles was ich am Samstag tun muss, ich muss gut starten und dann in den ersten Runden an der Spitzengruppe dran bleiben.»

«Wir haben am Freitag heute gute Arbeit geleistet, denn wir haben durch das veränderte Set-up ein besseres Feeling für das Motorrad bekommen», setzte der Italiener fort. «Wir haben auch mit dem weichen Reifen Tests gemacht. Er lässt ein bisschen nach, aber er ist trotzdem erstaunlich konstant. Ich habe damit am Schluss in FP4 ein paar gute Zeiten fahren können.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 17.04., 20:55, Motorvision TV
    Sharqiyah International Baja
  • Sa.. 17.04., 21:00, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa.. 17.04., 21:25, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Sa.. 17.04., 21:50, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
  • Sa.. 17.04., 22:15, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa.. 17.04., 22:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Sa.. 17.04., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 17.04., 23:05, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa.. 17.04., 23:35, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa.. 17.04., 23:55, Motorvision TV
    Classic Races
» zum TV-Programm
2DE