Ducati: Vorteil weicher Reifen jetzt größter Nachteil

Von Ivo Schützbach
MotoGP

Die Open-Class-Teams der MotoGP-WM erhalten von Einheitslieferant Bridgestone weichere Reifen. Was sich im Training als Vorteil auswirkt, hat bislang in keinem Rennen geholfen.

Durch die Wahl des Open-Class-Reglements genießt Ducati gegenüber den Prototypen von Honda und Yamaha verschiedene Vorteile: 24 statt 20 Liter Sprit, zwölf statt fünf Motoren pro Fahrer und Saison, mehr Testtage, die Motorenentwicklung ist Saisonstart nicht eingefroren – und weichere Hinterreifen.

In Indianapolis entsprach der harte Reifen der Open-Class dem weichen der Prototypen. Die Asse Márquez, Lorenzo, Rossi und Co. setzten aber allesamt auf ihren harten Reifen, mit dem weichen wäre sie nicht schnell genug über die Distanz gekommen.

«Hätten wir den härteren Reifen nehmen dürfen, hätten wir das getan», versicherte Cal Crutchlow im Gespräch mit SPEEDWEEK.com. «Der weiche hatte genau eine Runde Grip. Aber wir müssen mit dem zurechtkommen, was wir haben. Ich habe zu Bridgestone gesagt, dass ich von diesem Reifen recht beeindruckt bin. Innerhalb der ersten zehn Runden lässt er zwar kontinuierlich nach, die letzten 17 Runden war er aber konstant. Er hatte nie viel Grip, aber wenigstens war er konstant.»

«Es gab kein Rennen, in dem wir mit dem weichen Reifen einen Vorteil hatten», versichert der Engländer. «Auf dem Sachsenring haben wir den ganz weichen Reifen verwendet, aber da war es halb nass, wir hatten also keinen Vorteil. Man sieht ja, dass es unmöglich für uns ist über eine Renndistanz konkurrenzfähig zu sein. Selbst wenn Espargaró ein gutes Ergebnis einfährt, ist er am Sieger nicht wirklich nahe dran. Da kann er noch so gut fahren. Im Qualifying haben wir einen Vorteil ja, aber nicht im Rennen.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

25 Jahre Dorna: Holpriger Beginn, jetzt viel Applaus

Günther Wiesinger
Brünn 2016 war der 400. Grand Prix unter dem Regime der Dorna. Seit 25 Jahren vermarkten die Spanier den Motorrad-GP-Sport. Manche andere Rennserien könnten sich ein Beispiel nehmen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 16.07., 11:35, Spiegel Geschichte
Car Legends
Do. 16.07., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis 1. Runde 2011 Thiem - Muster
Do. 16.07., 13:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Do. 16.07., 13:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Do. 16.07., 13:35, SPORT1+
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup
Do. 16.07., 13:40, Sky Discovery Channel
Auf eigene Gefahr!
Do. 16.07., 14:00, ORF Sport+
Formel 2
Do. 16.07., 14:15, SPORT1+
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup
Do. 16.07., 14:30, Hamburg 1
car port
Do. 16.07., 14:50, TNT Serie
McLeods Töchter
» zum TV-Programm
30