Nicky Hayden: Daumen gebrochen, für Aragón fit?

Von Sharleena Wirsing
Für Nicky Hayden, den MotoGP-Weltmeister von 2006, steht der Aragón-GP unter keinem guten Stern. Er hat sich kürzlich am Daumen der rechten Hand verletzt.

«Nun folgt Aragón. Die Strecke ist ziemlich einzigartig und hat große Höhenunterschiede. Das Layout ist technisch anspruchsvoll, denn es gibt einige Kurven, die blind angefahren werden und Bremszonen in Bergab-Passagen. Es ist sicherlich keine einfache Strecke und ich habe es mir nicht gerade leichter gemacht, denn ich hatte beim Training mit Minimotos in Italien einen kleinen Unfall», berichtete Nicky Hayden.

Der Open-Honda-Pilot aus dem Aspar-Team wird angeschlagen in den Aragón-GP gehen. «Ich habe mir meinen Daumen gebrochen. Doch ich bin zuversichtlich, dass ich zum Rennen antreten kann. Ich habe die Ärzte aufgesucht und Scans machen lassen. Wir müssen aber trotzdem abwarten, wie ich mich am Freitag fühle. Leider ist es der rechte Daumen, was es noch ein bisschen schlimmer macht.»

Doch Hayden will trotz seiner Verletzung am Aragón-GP teilnehmen. «In den letzten Tagen habe ich viele Therapien über mich ergehen lassen und fühle mich nun definitiv besser. Wir hatten keine einfache Saison, das macht es ebenfalls nicht besser für uns. Verletzungen gehören aber zu diesem Spiel. Ich hoffe trotzdem auf ein positives Wochenende.» Wie es für den MotoGP-Weltmeister von 2006 im nächsten Jahr weitergeht, ist noch ungewiss. Er sieht sich derzeit nach einem Top-Team in der Superbike-WM um.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 19.01., 00:15, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mi.. 19.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 19.01., 03:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 19.01., 04:20, Motorvision TV
    Super Cars
  • Mi.. 19.01., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 19.01., 05:10, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi.. 19.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 19.01., 05:40, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 19.01., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 19.01., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
» zum TV-Programm
3DE