Aspar-Team: Motard Energy Drink als neuer Sponsor

Von Oliver Feldtweg
MotoGP

Teambesitzer Jorge «Aspar» Martinez hat für seine beiden Rennställe (Moto3 und MotoGP) mit Motard einen neuen Sponsor gefunden.

Vor rund elf Monaten musste MotoGP-Teambesittzer Jorge «Aspar» Martinez den frühzeitigen Ausstieg seines Hauptsponsors Drive M7 zur Kenntnis nehmen. Trotz eines gültigen Vertrags hatte der Energy-Drink-Hersteller aus Malaysia die Zusammenarbeit wenige Tage vor dem Saisonauftakt in Katar beendet. Kurz zuvor hatte Fausto Gresini mit Go & Fun einen Sponsor aus dieser Branche verloren – auch diese Firma war frühzeitig ausgestiegen. Gresini musste sein Team deshalb mit Aprilia Racing fusionieren und das langjährige Agreement mit HRC beenden.

Martinez fand dann im Vorjahr mit Power Electronics ab dem Texas-GP einen Ersatz; dieser Geldgeber hatte ihn schon zu Zeiten der Claiming-Rule-Aprilia-Zeiten unterstützt.

Jetzt hat Martinez für seine beiden Ducati-Fahrer Yonny Hernandez und Eugene Laverty mit «Motard Energy Drink» wieder einen neuen Sponsor aus dieser Branche gefunden.

Motard wird das Aspar-Mahindra-Team auch in der Moto3-Weltmeisterschaft 2016 unterstützen.

«Es freut uns sehr, dass das Aspar-Team ein Agreement mit der jungen und dynamischen Firma Motard abschliessen konnte», stellte Teambesitzer Martinez fest. «Sie werden auch Geld in die Sicherheit der Motorradfahrer investieren. Wir bieten Motard in dieser Partnerschaft unsere Erfahrung, unser Image und unsere Erfolgsbilanz als Plattform an, auf der sie aufbauen können. Ich bin überzeugt, dass wir dieses neue Abenteuer als langfristiges Projekt betrachten können, das wir hoffentlich gemeinsam zum Erfolg führen werden.»

Francisco Cazorla, Präsident von Motard: «Wir sind stolz, Teil des Aspar-Teams geworden zu sein. Das ist das beste Privatteam in der Weltmeisterschaft, sehr konkurrenzfähig und menschlich vorbildlich. Der Energy-Drink-Markt ist schwierig, aber aufregend. Wir stehen am Beginn eines Abenteuers.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 19.10., 18:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 19.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 19.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 19.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Magazin
  • Mo. 19.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 20:15, DMAX
    Der Geiger - Boss of Big Blocks
  • Mo. 19.10., 20:20, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
6DE