Pramac-Ducati will Petrucci und Redding halten

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Scott Redding und Danilo Petrucci haben beste Chancen, auch 2017 für Pramac-Ducati zu fahren

Scott Redding und Danilo Petrucci haben beste Chancen, auch 2017 für Pramac-Ducati zu fahren

Das Feld der MotoGP-Klasse für 2017 nimmt immer mehr Form an. Mit den Leistungen von Danilo Petrucci und Scott Redding im Pramac-Team ist Ducati zufrieden, ihre Chancen stehen gut.

Nachdem die meisten Plätze bei den renommierten MotoGP-Werksteams besetzt sind, werden in den nächsten Wochen und Monaten die Plätze bei den Kundenteams bemannt.

Bei Pramac Ducati wird sich nach momentaner Sicht der Dinge beim Fahrerduo personell wenig verändern. Danilo Petrucci (Platz 7 beim Comeback in Le Mans) und Scott Redding (Platz 6 in Texas) zeigen ansprechende Leistungen, sie haben ihre Verträge direkt beim Werk abgeschlossen.

«Es handelt sich um Zwei-Jahres-Verträge, aber Ducati hat bei beiden Fahrern Ausstiegsmöglichkeiten bis Mitte August. Wenn es nach uns geht, würden wir gerne mit beiden Piloten weitermachen», erklärte Pramac-Teammanager Francesco Guidotti.

In der Gesamtwertung liegen Petrucci und Redding auf den Plätzen 16 und 17. In Mugello eroberte Petrucci Platz 8, Redding erreichte das Ziel nicht, nachdem ein technischer Defekt an seiner Ducati GP15 auftrat.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 15:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 16:00, Schweiz 2
    Formel 1 - GP Bahrain, Qualifying
  • Sa. 28.11., 16:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 16:35, Motorvision TV
    Andros E-Trophy
  • Sa. 28.11., 17:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 17:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 28.11., 17:30, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Sa. 28.11., 17:30, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Sa. 28.11., 17:55, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Sa. 28.11., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
8DE