Stühlerücken für das Finale

Von Otto Zuber
MotoGP 800 ccm
Ein Kommen und Gehen im Fahrerlager

Ein Kommen und Gehen im Fahrerlager

In allen WM-Klassen tauchen für den letzten GP des Jahres neue Namen auf.

Für den letzten Grand Prix der Saison 2011 werden nochmals einige Stühle gerückt. In der MotoGP-Klasse ersetzt, wie bereits gemeldet, der Amerikaner Josh Hayes seinen verletzten Landsmann Colin Edwards im Team Monster Yamaha Tech3. Bei Jorge Lorenzo soll morgen Mittwoch die Entscheidung fallen, ob seine Fingerverletzung einen Einsatz zulässt.

Beim abgelösten Weltmeister aus Spanien muss berücksichtigt werden, ob man das Rennen zugunsten der Testfahrten in der Folgewoche sausen lässt. Im Anschluss an den Valencia-GP testen die MotoGP-Piloten die neuen 1000-ccm-Maschinen. Dieser Test ist im Hinblick auf die Zukunft wichtiger als das letzte Rennen mit den 800-ccm-Bikes. Weil San Carlo Honda Gresini aus dem bekannten Grund nur ein Motorrad an den Start bringt, bestreiten nur maximal 16 MotoGP-Fahrer das Finale.

In der Moto2-Klasse lässt Teamchef Jorge Martinez zum dritten Mal in dieser Saison Elena Rosell auf die Suter steigen. Das QMMF-Team tritt mit Nasser Al Malki an, weil sich Stammfahrer Ricky Cardus in Sepang das linke Handgelenk brach. Alex Baldolini ersetzt im La Torre-Team den verletzten Sergio Gadea.

In der 125-ccm-WM erhielten fünf Fahrer eine Wildcard, darunter der Deutsche Kevin Hanus (Honda). Bei Phonica Racing ist Simone Grotzkyj als verletzt gemeldet und wird von Manuel Tatasciore ersetzt. Grotzkyj soll sich allerdings mit Teamchef Fiorenzo Caponera überworfen haben.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 27.01., 23:40, Motorvision TV
    MotorStories
  • Do. 28.01., 01:15, Motorvision TV
    Classic
  • Do. 28.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Do. 28.01., 02:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Do. 28.01., 03:20, Motorvision TV
    Made in....
  • Do. 28.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 04:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Do. 28.01., 04:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Do. 28.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7AT