Katar-Countdown: «Lorenzo gehört zu den Top3»

Von Matthew Birt
MotoGP 800 ccm
Lorenzo in Katar: 2008 belegte er Platz 2

Lorenzo in Katar: 2008 belegte er Platz 2

Stoner, Rossi – und dann Lorenzo: Laut Daniele Romagnoli wird Jorge Lorenzo 2009 seinem Landsmann Dani Pedrosa den Rang ablaufen.

Daniele Romagnoli, Crew-Chief des Spaniers Jorge Lorenzo, ist überzeugt, dass der letztjährige WM-Vierte diese Saison mit der Fiat Yamaha den Sprung unter die Top-3 schaffen wird und die Lücke zum Führungs-Duo Casey Stoner und Valentino Rossi schliessen kann.

Romagnoli verweist darauf, dass Lorenzo 2008 trotz Stürzen und Verletzungen den vierten Rang geschafft hat. Dieses Jahr sei Lorenzo erstens fit wie noch nie und habe zweitens mehr Erfahrung als 2008, seinem ersten MotoGP-Jahr. Romagnoli: «Lorenzo wird dieses Saison seinen Landsmann Dani Pedrosa als bestklassierten Spanier ablösen.»

Romagnoli sagte zu SPEEDWEEK: «Casey hat uns diesen Winter sein grandioses Potential gezeigt. Auf einer einzelnen Runde ist er zweifellos der Beste und Schnellste. Doch Valentino ist der kompletteste Fahrer der Gegenwart, welcher aus Training und Rennen das Optimum herausholen kann. Zwischen diesen beiden klafft eine Lücke zu den Verfolgern, aber Jorge ist bereits nahe dran. Bei Casey habe ich ein Fragezeichen: Fährt er aus Prinzip beziehungsweise aus Vertrauen in Bridgestone und Ducati keine langen Distanzen oder verzichtet er wegen seiner Handverletzung darauf? Ich bin gespannt, wie sich das im ersten Rennen auswirken wird. Wie auch immer: Casey und Valentino sind extrem stark. Wenn sich Jorge direkt hinter ihnen auf Rang 3 klassiert, werte ich das als grossen Erfolg und ebensolchen Fortschritt.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 18.05., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 18.05., 23:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 18.05., 23:00, Eurosport
    Motorsport: ESET V4 Cup
  • Di.. 18.05., 23:30, Motorvision TV
    Mission Mobility
  • Di.. 18.05., 23:35, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mi.. 19.05., 00:05, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi.. 19.05., 00:30, Bibel TV
    Weitersagen. Beten. Spenden.
  • Mi.. 19.05., 00:30, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy 2019
  • Mi.. 19.05., 01:15, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Mi.. 19.05., 01:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
3DE