Titelentscheidung: Pauls Jonass (KTM) fällt nach OP aus

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MX2

Titelverteidiger Pauls Jonass (KTM) startet nicht zum Saisonfinale in Imola, weil er sein in der Türkei lädiertes Kreuzband operieren ließ. Damit ist die MX2-Titelentscheidung zugunsten von Jorge Prado (KTM) gefallen.

Nachdem beim letzten WM-Lauf in Assen bereits die Vorentscheidung in der MXGP-Klasse zugunsten von Jeffrey Herlings gefallen war, war die Entscheidung in der MX2-WM vorerst noch offen.

Titelverteidiger Pauls Jonass hatte mit 46 Punkten Rückstand in Imola noch theoretische Chancen. Er hätte den Titel nur im Falle eines Totalausfalls des Spaniers gewinnen können. Nun aber ist die Entscheidung gefallen, denn Jonass musste sich das Knie, das er sich in der Türkei bei der Kollision mit seinem Herausforderer Prado verdreht hatte, operieren lassen und wird zum Saisonfinale nicht antreten. Bei dem Crash hatte er sich das Kreuzband angerissen. Beim letzten Rennen in Assen quälte sich Jonass durch die Rennen, weshalb er sich nun entschloss, das Knie einer Operation unterziehen zu lassen. «Natürlich ist es schade, aber die Gesundheit geht vor und es ist wichtig, dass ich so schnell wie möglich fit bin, um mich auf die kommende Saison vorzubereiten», erklärte der Lette.

Damit ist die Titelentscheidung in der MX2-Klasse zugunsten von Jorge Prado gefallen, denn kein anderer Pilot als Jonass könnte ihn in Imola noch abfangen.

Pauls Jonass wird im kommenden Jahr als Vizeweltmeister in die MXGP-Klasse aufsteigen.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 31.05., 18:20, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
So. 31.05., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 19:10, Das Erste
Sportschau
So. 31.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 31.05., 21:10, Motorvision TV
Goodwood Festival of Speed 2019
So. 31.05., 21:15, Hamburg 1
car port
So. 31.05., 21:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2007 Kanada
So. 31.05., 21:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
So. 31.05., 22:50, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 23:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball Europacup der Cupsieger 1985 Rapid Wien - Dynamo Dresden
» zum TV-Programm