Frauen-WM: Hoffnung nach schlimmem Unfall

Trentino: Andrea Adamo (KTM) auf Pole

Von Thoralf Abgarjan
Andrea Adamo holte in Pietramurata die Pole Position

Andrea Adamo holte in Pietramurata die Pole Position

MX2-Titelverteidiger Andrea Adamo (Red Bull KTM) gewann in Pietramurata das Qualifikationsrennen zum Grand-Prix of Trentino vor seinem belgischen Teamkollegen Liam Everts und Simon Längenfelder.

MX2 Qualifikationsrennen zum Grand-Prix of Trentino in Pietramurata (Italien): Der belgische Red Bull KTM Werksfahrer Sacha Coenen zog den Holeshot und führte das Rennen über die Hälfte der Distanz vor seinem Teamkollegen und Titelverteidiger Andrea Adamo an. Adamo schloss die Lücke und setzte Sacha unter Druck. Der Belgier konnte den gewaltigen Triple hinter der Boxengasse nicht voll nehmen und verlor mit der 2+1-Kombination Zeit, so dass Adamo in der folgenden Rechtskurve von außen angreifen und die Führung übernehmen konnte. Sacha verlor die Balance, ging zu Boden und fiel bis zum Ende des Rennens bis auf P8 zurück.

Husqvarna-Werksfahrer Lucas Coenen rangierte in den ersten Runden auf P7 und fiel in der 5. Runde plötzlich zurück. Er schien sich das Bein verdreht oder ein technisches Problem zu haben und musste das Rennen an der Box ohne Punkte beenden.

Adamo führte das Rennen weiterhin an, doch von hinten rückte Liam Everts (KTM) nach, der von P4 aus ins Rennen gegangen war. Am Ende ging dem Belgier die Zeit aus, so dass er mit sich mit 0,4 Sekunden Rückstand mit Rang 2 begnügen musste.

Der deutsche GASGAS Werksfahrer Simon Längenfelder startete im Bereich von P6 und kämpfte sich bis zum Ende bis auf P3 nach vorne. Der zweite deutsche Starter, Jan Krug (Husqvarna) erreichte das Ziel auf P31.

MX2 Qualifying Race Grand Prix of Trentino:

1. Andrea Adamo (I), KTM
2. Liam Everts (B), KTM
3. Simon Längenfelder (D), GASGAS
4. Mikkel Haarup (DK), Triumph
5. Rick Elzinga (NL), Yamaha
6. Kay de Wolf (NL), Husqvarna
7. Marc-Antoine Rossi (I), GASGAS
8. Sacha Coenen (B), KTM
9. Thibault Benistant (F), Yamaha
10. Camden McLellan (ZA), Triumph

31. Jan Krug (D), Husqvarna
...
34. (DNF) Lucas Coenen (B), Husqvarna

MX2 WM Stand:

1. Kay de Wolf (NL), Husqvarna, 175 Punkte
2. Simon Längenfelder (D), GASGAS, 149, (-26)
3. Lucas Coenen (B), Husqvarna, 124, (-51)
4. Andrea Adamo (I), KTM, 110 (-65)
5. Thibault Benistant (F), Yamaha, 108, (-67)
6. Mikkel Haarup (DK), Triumph, 103, (-72)
7. Camden McLellan (ZA), Triumph, 96, (-79)
8. Liam Everts (B), KTM, 86; (-89)
9. Marc-Antoine Rossi (F), GASGAS, 84, (-91)
10. Rick Elzinga (NL), Yamaha, 84 (-91)


Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 16.06., 10:00, SPORT1+
    Motorsport: Michelin Le Mans Cup
  • So. 16.06., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 16.06., 10:55, Motorvision TV
    NZ Speedway Championship
  • So. 16.06., 11:55, Motorvision TV
    Legends Cars National Championship
  • So. 16.06., 12:30, Schweiz 2
    Mit Vollgas gegen die Langeweile - Schrottrennen in der finnischen Provinz
  • So. 16.06., 13:10, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 13:20, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 13:35, Motorvision TV
    IMSA Sportscar Championship
  • So. 16.06., 13:40, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 14:00, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
5