Jeffrey Herlings (KTM): Ist der WM-Titel in Gefahr?

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MX2
Jeffrey Herlings (KTM) hat sich beim Charity-Rennen «Everts & Friends» verletzt. 5 Punkte trennten ihn noch von der Titelverteidigung. Bei noch 8 Läufen haben 3 weitere Piloten theoretische Chancen, besonders Tixier!

Gerade einmal 5 Punkte hätte Herlings im kommenden Rennen in Loket gegen seinen Verfolger Jordi Tixier herausfahren müssen, um vorzeitig MX2-Weltmeister zu werden.

Nach dem Rennen in Loket (CZ) in dieser Woche werden noch 150 Punkte vergeben und Herlings führt jetzt schon mit 145 Punkten Vorsprung.

Diese 5 Punkte hätte Herlings in Loket unter normalen Umständen locker eingefahren.

Nun platzt die vorzeitige WM-Feier und das Blatt wendet sich. Wenn Herlings wegen seiner Verletzungen bis zum Saisonende ausfallen sollte, ist der sicher geglaubte dritte MX2-Titel in akuter Gefahr! 

Erneut war es ein Charity-Rennen, welches für Aufruhr sorgt: Jeffrey Herlings hat sich bei dem alljährlich stattfindenden Rennen «Everts & Friends» im belgischen Genk verletzt - auf einem 85cc-Moped!

Ein Spaß-Rennen mit ausgeflippten Regeln, bei dem für einen guten Zweck gefahren wird.

Sofort werden Erinnerungen an den Unfall von Hannes Kinigadner im Jahre 2003 wach. Der Sohn von Heinz Kinigadner ist seit seinem Sturz bei einem Charity-Event querschnittsgelähmt. So gravierend sind die Verletzungen von Herlings nach dem derzeitigen Informationsstand glücklicherweise nicht.

Herlings ist in dieser Saison ungeschlagen und haushoch überlegen. Niemand zweifelt daran, dass allein er der würdige MX2-Titelträger wäre.

Nun wird er eventuell durch diese Verletzung kurz vor dem Ziel eingebremst!

Nicht nur der Weltmeistertitel ist in Gefahr. Auch sein von der Motocross-Szene weltweit mit Spannung erwarteter US-Exkurs wird nun ausfallen müssen!

Kann Herlings seine WM-Führung von 145 Punkten über die Saison retten?

Das sind die Fakten:
Jeffrey Herlings hat 145 Punkte Vorsprung vor Tixier, 178 vor Febvre und 191 vor Ferrandis.

WM Zwischenstand nach 13 von 17 Läufen:

1. Jeffrey Herlings, 594
2. Jordi Tixier, -145
3. Romain Febvre, -178
4. Dylan Ferrandis, -191
5. Tim Gajser, -204

In 4 Rennen bzw. 8 Läufen werden maximal 200 Punkte vergeben. Theoretische Titelchancen haben neben Jeffrey Herlings jetzt noch Jordi Tixier, Romain Febvre und Dylan Ferrandis.

Tim Gajser hat bereits 204 Punkte Rückstand und könnte selbst bei Siegen in allen verbleibenden 8 Läufen (=200 Punkte) Herlings Punktestand nicht mehr wettmachen.

KTM-Teamkollege Jordi Tixier müsste nun im Durchschnitt 36 Punkte pro Grand-Prix erzielen, das sind 18 Punkte pro Lauf.

Eine lösbare Aufgabe für Tixier, denn das entspricht durchschnittlich Rang 4! Tixiers Durchschnittswert in dieser Saison liegt bei 34,5 Punkten pro Grand-Prix - allerdings mit Herlings im Feld. Ohne Herlings wird sich dieser Wert verbessern.

Romain Febvre müsste durchschnittlich 45 Punkte und Dylan Ferrandis im Schnitt 48 Punkte pro Grand-Prix erreichen, um Herlings einzuholen. Beides scheint eher unwahrscheinlich.

So könnte nun ausgerechnet Arnaud Tonus, der einzige Pilot, der ausser Herlings in dessen Abwesenheit den Grand-Prix von Brasilien gewinnen konnte, zum Zünglein an der Waage werden, indem er Tixier möglichst viele Punkte wegnimmt, und so Herlings zum Titel verhilft.

Im Moment gibt es keine verlässlichen Informationen, ob und wann Herlings in dieser Saison in die WM zurückkehren kann. Fällt er aber bis zum Ende der Saison aus, so ist sein dritter MX2-Titel tatsächlich in Gefahr.

So bleibt die Hoffnung, dass Herlings vor Saisonende noch in das Geschehen eingreifen kann, um aus eigener Kraft Weltmeister zu werden.

Er hätte es verdient!

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 02.12., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • Do. 03.12., 01:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 02:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 05:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 03.12., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do. 03.12., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
» zum TV-Programm
8DE