Loket: Jeffrey Herlings (KTM) übernimmt die Führung

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MXGP
Jeffrey Herlings gewann den ersten Lauf in Loket

Jeffrey Herlings gewann den ersten Lauf in Loket

Bereits in der ersten Runde übernahm WM-Leader Jeffrey Herlings (KTM) die Führung und fuhr einen souveränen Sieg im ersten Lauf vor Antonio Cairoli und Tim Gajser heraus. Jeremy Seewer erreichte Rang 10.

14. Lauf zur Motocross-WM im Loket (Tschechische Republik): WM-Leader Jeffrey Herlings fackelte auch auf der tschechischen Hartbodenstrecke nicht lange. Antonio Cairoli (KTM) gewann den Start, doch bereits in der ersten Runde übernahm 'The Bullet' die Führung und baute seinen Vorsprung am Ende bis auf eine halbe Minute aus.

Max Nagl (TM) startete nicht in Loket, nachdem er sich vor einer Woche beim ADAC-MX-Masters-Lauf in Möggers einen Finger gebrochen hatte.

Alle Einzelheiten vom ersten MXGP-Rennen in Loket (Tschechische Republik) erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Cairoli gewinnt den 'holeshot' vor Herlings, doch der Niederländer geht noch in der ersten Runde in Führung.

Noch 28 Min:
Herlings führt vor Cairoli, Gajser, Paulin, Lupino, Coldenhoff, Desalle und van Horebeek.

Noch 24 Min:
Paulin (P4) geht zu Boden! Jeremy Seewer rangiert auf P11.

Noch 22 Min:
Herlings führt mit 3,6, Sekunden Vorsprung vor Cairoli, Gajser, Lupino und Desalle.

Noch 19 Min:
Desalle geht an Lupino vorbei auf Rang 4.

Noch 17 Min:
Herlings hat einen Vorsprung von 5,2 Sekunden herausgefahren.

Noch 13 Min:
Tommy Searle kollidiert zuerst mit Bobryshev und dann mit Simpson. Bobryshev stürzt hart und muss das Rennen aufgeben. Auch Simpson geht zu Boden.

Noch 7 Min:
Van Horebeek geht an Lupino vorbei auf P5.

Noch 5 Min:
Herlings ist dem Feld mit 20 Sekunden Vorsprung enteilt. Paulin geht an Lupino vorbei auf P6.

Letzte Runde:
Febvre quetscht sich an Lupino vorbei auf Rang 7. Herlings gewinnt mit 31 Sekunden Vorsprung vor Cairoli und Gajser.

Ergebnis MXGP Lauf 1, Loket (Tschechische Republik):
1. Jeffrey Herlings (NED), KTM
2. Antonio Cairoli (ITA), KTM
3. Tim Gajser (SLO), Honda
4. Clement Desalle (BEL), Kawasaki
5. Jeremy van Horebeek (BEL), Yamaha
6. Gautier Paulin (FRA), Husqvarna
7. Romain Febvre (FRA), Yamaha
8. Alessandro Lupino )ITA), Kawasaki
9. Glenn Coldenhoff (NED), KTM
10. Jeremy Seewer (SUI), Yamaha
11. Valentin Guillod (SUI), KTM
12. Max Anstie (GBR), Husqvarna
13. Shaun Simpson (GBR), Yamaha
14. Tanel Leok (EST), Husqvarna
15. Tommy Searle (GBR), Kawasaki
16. Todd Waters (AUS), Honda
17. Jordi Tixier (FRA), KTM
18. José Butron (ESP), KTM
19. Kevin Strijbos (BEL), KTM
20. Ivo Monticelli (ITA), Yamaha
...
DNS: Max Nagl (GER), TM


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 30.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 30.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 30.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 30.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 30.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Fr. 30.10., 20:45, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr. 30.10., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 21:30, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Fr. 30.10., 21:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 30.10., 22:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
7DE