Valkenswaard: Jasikonis (Husqvarna) startet von Pole

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MXGP
Arminas Jasikonis startet von der Pole-Position in die Wertungsläufe in Valkenswaard

Arminas Jasikonis startet von der Pole-Position in die Wertungsläufe in Valkenswaard

Arminas Jasikonis (Husqvarna) startet von der Pole-Position in die Wertungsläufe zum Großen Preis der Niederlande in Valkenswaard. Tim Gajser (Honda) fiel aus. Henry Jacobi qualifizierte sich nach Crash auf P16.

Qualifikationsrennen zum 2. Lauf zur Motocross-WM im Sand von Valkenswaard (Niederlande): Bei guten äußeren Bedingungen gewann Titelverteidiger Tim Gajser den 'holeshot' und führte bis zur 6. Runde, als plötzlich seine Honda ihren Dienst quittierte. Stinksauer stellte der Slowene seine Maschine am Streckenrand ab und stapfte zu Fuß zurück ins Fahrerlager. Er muss morgen die Wertungsläufe vom 33. Startplatz aus angehen. Auch Gautier Paulin (Yamaha) haderte mit Technikproblemen. Der Franzose erreichte aber das Ziel immerhin auf Rang 13, nachdem er in den ersten Runden auf P2 rangierte.

Red Bull KTM Werksfahrer Jeffrey Herlings war in den Trainings-Sessions der schnellste Mann. Im Rennen verhielt sich der beste Sandfahrer der Welt zunächst etwas zögerlich. Es schien, als hätte auch er ein Problem mit seinem Bike. Ab der Rennmitte lief es wieder besser für 'The Bullet'. Er übernahm die Führung von Jorge Prado, doch nur eine Runde später erreichte Husqvarna-Werksfahrer Arminas Jasikonis die Spitze. Herlings leistete wenig Gegenwehr. Gut möglich, dass sich 'The Bullet' in Hinblick auf die Wertungsläufe noch etwas bedeckt hielt und taktierte.

Für Arminas Jasikonis war der Sieg im Qualifikationsrennen die zweite Pole in seiner Karriere! Seine erste Pole-Position erreichte der Litauer 2017 in Agueda (Portugal), damals noch als Suzuki-Werksfahrer.

Clement Desalle (Kawasaki) stürzte und qualifizierte sich auf Rang 9. Antonio Cairoli (KTM) scheint weiterhin mit seiner körperlichen Verfassung zu hadern. Er klagte letzte Woche in Matterley Basin über Knieprobleme, nachdem er sich im Training die Bänder überdehnt hatte. Cairoli erreichte das Ziel auf Rang 10.

Henry Jacobi (Yamaha) startete auf Rang 12, kollidierte in Runde 5 mit Mitchell Evans (Honda) und stürzte. Der Thüringer beschädigte sich dabei den Kühler. Mit stark qualmendem Bike erreichte er das Ziel immerhin noch auf Rang 16.

Ergebnis Qualifikation MXGP:
1. Arminas Jasikonis (LTU), Husqvarna
2. Jeffrey Herlings (NED), KTM
3. Jorge Prado (ESP), KTM
4. Pauls Jonass (LAT), Husqvarna
5. Shaun Simpson (GBR), KTM
6. Glenn Coldenhoff (NED), GasGas
7. Jeremy Seewer (SUI), Yamaha
8. Jeremy van Horebeek (BEL), Honda
9. Clement Desalle (BEL), Kawasaki
10. Antonio Cairoli (ITA), KTM
11. Arnaud Tonus (SUI), Yamaha
12. Mitchell Evans (AUS), Honda
13. Gautier Paulin (FRA), Yamaha
14. Harri Kullas (EST), Honda
15. Ivo Monticelli (ITA), GasGas
16. Henry Jacobi (GER), Yamaha
17. Michele Cervellin (ITA), Yamaha
18. Benoit Paturel (FRA), Honda
19. Evgeny Bobryshev (RUS), Husqvarna
20. Lars van Berkel (NED), Husqvarna
...
28. Tom Koch (GER), KTM
...
31. Jordi Tixier (FRA), KTM
...
33. (DNF) Tim Gajser (SLO), Honda
...
35. (DNF) Calvin Vlaanderen (NED), Yamaha
DNS: Romain Febvre (FRA), Kawasaki
DNS: Thomas Covington (USA), Yamaha

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 30.09., 19:05, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 30.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 30.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 30.09., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 30.09., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 30.09., 20:00, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • Mi. 30.09., 21:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 30.09., 22:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 30.09., 22:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 30.09., 22:45, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
» zum TV-Programm
7DE