MXGP-Star Tim Gajser verrät: «Kein Führerschein»

Von Kay Hettich
Motocross-WM MXGP
Die Startnummer 243 ist das Markenzeichen von Tim Gajser geworden

Die Startnummer 243 ist das Markenzeichen von Tim Gajser geworden

Mit dem 24. März verbindet MXGP-Star Tim Gajser den Verlust seines Bruders, den er nie kennen lernte. Das Datum hat der Honda-Pilot in der Startnummer 243 verewigt. In einem Video erfährt man mehr über den Weltmeister.

Auch die Motocross-WM hat der neuartige Coronavirus im Würgegriff. Mehrere GP wurden abgesagt, erst Anfang Juni könnte zum aktuellen Stand im russischen Orlyonok wieder gefahren werden.

Dafür gewährt MXGP-Weltmeister Tim Gajser in Zeiten von «social distancing» mittels eines Videos Einblicke in seinen Alltag. Zu Wort kommen neben dem Honda-Piloten selbst auch MotoGP-Star Marc Márquez und Dave Thorpe, dreifache MX-Weltmeister in den 1980er.


Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 22.09., 11:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis der Toskana
  • Di. 22.09., 11:30, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • Di. 22.09., 12:00, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Di. 22.09., 13:40, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 22.09., 14:15, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • Di. 22.09., 14:25, ORF 2
    Sturm der Liebe
  • Di. 22.09., 14:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 22.09., 15:10, Das Erste
    Sturm der Liebe
  • Di. 22.09., 15:30, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Di. 22.09., 15:50, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
7DE