MXGP-Star Tim Gajser verrät: «Kein Führerschein»

Von Kay Hettich
Motocross-WM MXGP
Die Startnummer 243 ist das Markenzeichen von Tim Gajser geworden

Die Startnummer 243 ist das Markenzeichen von Tim Gajser geworden

Mit dem 24. März verbindet MXGP-Star Tim Gajser den Verlust seines Bruders, den er nie kennen lernte. Das Datum hat der Honda-Pilot in der Startnummer 243 verewigt. In einem Video erfährt man mehr über den Weltmeister.

Auch die Motocross-WM hat der neuartige Coronavirus im Würgegriff. Mehrere GP wurden abgesagt, erst Anfang Juni könnte zum aktuellen Stand im russischen Orlyonok wieder gefahren werden.

Dafür gewährt MXGP-Weltmeister Tim Gajser in Zeiten von «social distancing» mittels eines Videos Einblicke in seinen Alltag. Zu Wort kommen neben dem Honda-Piloten selbst auch MotoGP-Star Marc Márquez und Dave Thorpe, dreifache MX-Weltmeister in den 1980er.


Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 30.05., 18:20, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Sa. 30.05., 18:30, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship LIVE
Sa. 30.05., 18:30, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Sa. 30.05., 18:30, Das Erste
Fußball-Bundesliga
Sa. 30.05., 18:30, Hamburg 1
car port
Sa. 30.05., 18:50, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Sa. 30.05., 19:15, Sport1
Motorsport - Monster Jam
Sa. 30.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Sa. 30.05., 19:15, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Sa. 30.05., 19:45, Sport1
Motorsport - Monster Jam
» zum TV-Programm