HRC Werksfahrer Mitch Evans nach OP in Australien

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MXGP
Mitch Evans kehrte nach Australien zurück

Mitch Evans kehrte nach Australien zurück

Nach seinem Crash in Valkenswaard musste HRC-Werksfahrer Mitch Evans operiert werden. Nun ist der 21-Jährige nach Australien zurückgekehrt, um dort seine Schulter auszukurieren.

HRC-Werksfahrer Mitch Evans ist nach seiner OP in seine australische Heimat zurückgekehrt. Evans war eine der großen Überraschungen der Saison. Er war der einzige Pilot, der Tim Gajser bei den Vorsaisonrennen der offenen italienischen Meisterschaften einen Laufsieg abknöpfen konnte.

Beim zweiten WM-Lauf im niederländischen Valkenswaard zog er sich bei einem Crash in der ersten Runde des ersten Laufs einen Bruch in der rechten Schulter zu, der sofort operativ stabilisiert wurde. Die OP verlief reibungslos und ohne Komplikationen.

Da wegen der aktuellen Situation der COVID-19-Pandemie die nächsten Rennen frühestens im Juni stattfinden, bevorzugte Evans eine Rückkehr nach Australien, um dort die Rehabilitation fortzusetzen.

«Ich bin froh, dass die OP gut verlaufen ist und ich jetzt nach Hause komme, um meine Genesung fortzusetzen», erklärte Evans. «Es ist eine merkwürdige Situation in dieser Saison mit den verschobenen Rennen. Mein Ziel ist es, meine Schulter gut auszukurieren, so dass ich mich wieder auf dem Bike wohlfühle. Ein großes Dankeschön an das Team für die Unterstützung. Ich bin hoffentlich bald zurück. Bleibt alle gesund!»


Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 29.09., 18:50, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Di. 29.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 29.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 29.09., 19:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 29.09., 20:55, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 29.09., 21:20, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 29.09., 21:20, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 29.09., 21:30, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • Di. 29.09., 22:30, Eurosport
    Formel E: FIA-Meisterschaft
  • Di. 29.09., 23:00, Motorvision TV
    Racing Files
» zum TV-Programm
6DE