R.I.P.: Dave Nicoll im Alter von 78 Jahren verstorben

Von Thoralf Abgarjan
Dave Nicoll ist im Alter von 78 Jahren verstorben

Dave Nicoll ist im Alter von 78 Jahren verstorben

Im Alter von 78 Jahren ist der britische frühere WM-Pilot Dave Nicoll verstorben. Nicoll agierte Anfang der 2000er Jahre als Race Director der Motocross-WM und wurde im WM-Fahrerlager von allen Seiten respektiert.

Am 9. März dieses Jahres starb der frühere WM-Pilot und spätere FIM Race Director Dave Nicoll im Alter von 78 Jahren. 

Von 2000 bis 2013 wurde Dave Nicoll als Race Director eingesetzt. Er kümmerte sich um die Streckenpräparation und um die Startprozedur. Zur Legende wurde er mit seinen Gummistiefeln im Farmer-Style, mit denen er bei den WM-Läufen die Startprozedur auslöste.

Dave Nicoll begann im Alter von 16 Jahren mit dem Motorradrennsport und nahm 1964 an der 500 ccm Motocross-WM teil. 1969 feierte er in Luxemburg seinen ersten Grand-Prix-Sieg. Im folgenden Jahr gewann er in den USA die Trans AMA Motocross-Serie gegen Joel Robert und Jeff Smith. 1978 beendete er seine aktive Karriere und wurde Manager der britischen Nationalmannschaft beim Motocross der Nationen. Später agierte er als Manager seines Sohns Kurt, der ebenfalls in der Motocross-WM aktiv und erfolgreich war.

Nachdem sein Sohn Kurt im Jahre 1997 seine Karriere beendete, wurde Dave von der FIM als Race Director der WM engagiert. Dave Nicoll war ein echter Gentleman und ein respektiertes Mitglied des Motocross-Fahrerlagers.

Im Namen aller Leser von SPEEDWEEK.com sprechen wir Dave Nicolls Familie sowie seinen vielen Freunden und Bekannten unser tiefstes Beileid aus.

Im Film könne Sie Dave Nicoll ab 1:20 sehen, wie er die Situation der WM und speziell die Entwicklungen im Talkessel einschätzt.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Happy Birthday, Marc Márquez!

Werner Jessner
Mit 31 Jahren startet der achtfache Weltmeister in den Herbst seiner Karriere. Möge er uns noch lange erhalten bleiben. Die MotoGP wäre sehr viel ärmer ohne ihn.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 22.02., 10:45, Motorvision TV
    Perfect Ride
  • Do.. 22.02., 11:40, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Do.. 22.02., 12:35, Motorvision TV
    Super Cars
  • Do.. 22.02., 14:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 22.02., 14:55, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do.. 22.02., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 22.02., 18:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Do.. 22.02., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 22.02., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 22.02., 21:20, Motorvision TV
    Classic Races
» zum TV-Programm
6