Tensfeld: Jordi Tixier (KTM) ist Champion 2020

Von ADAC
ADAC MX Masters
Jordi Tixier ist souveräner Gesamtsieger der ADAC MX Masters short season 2020

Jordi Tixier ist souveräner Gesamtsieger der ADAC MX Masters short season 2020

Mit einem Dreifachsieg sicherte sich Exweltmeister Jordi Tixier (Sarholz KTM) im Sand von Tensfeld den Gewinn der ADAC MX Masters 'short season' 2020 vor Karlis Sabulis und Tom Koch (beide KTM).

Sarholz-KTM-Pilot Jordi Tixier ließ beim ADAC MX Masters 'short season' Finale in Tensfeld keine Zweifel über seine Meisterschaftsambitionen aufkommen und gewann alle drei Wertungsläufe. Bereits nach dem zweiten Rennen stand der Franzose als ADAC MX Masters - Champion fest.

«Es war eines meiner Saisonziele, beim ADAC MX Masters Meister zu werden und ich bin glücklich, es zusammen mit dem Team von KTM Sarholz erreicht zu haben. Die Strecke hier in Tensfeld war am Ende wirklich hart. Ich bin bereits in Gesprächen mit dem Team, um auch im nächsten Jahr wieder an den Start zu gehen», verriet Tixier.

Spannend bis zum Schluss war der Zweikampf um die Vizemeisterschaft zwischen Karlis Sabulis und Tom Koch. Obwohl Koch im ersten Lauf des Tages sogar den Red Bull Holeshot gewann und einige Runden lang führte, musste er sich dem Letten von WZ-Racing KTM geschlagen geben, der sich in beiden Rennen vor dem Deutschen platzieren konnte.

«Ich bin dennoch zufrieden. Die Top Drei waren mein Ziel für dieses Saison. Das habe ich erreicht. Karlis war heute der bessere Fahrer. Ich hatte zu Rennmitte immer ein kleines Loch, das hat mich die entscheidende Zeit gekostet», so Koch.

In der Tageswertung setzte sich Tixier gegen den Belgier Nathan Renkens (KTM) und den Österreicher Pascal Rauchenecker (KTM) durch. «Ich brauchte etwas Zeit, um mich von der MX2-Maschine auf die ungewohnte 450-er einzustellen, aber hier lief es sehr gut», so Renkens. Auch Rauchenecker war nach einem schwierigen Rennen in Grevenbroich zufrieden mit seinem Podium: «Die Strecke war anspruchsvoll und fordernd, hat aber Spaß gemacht. Auch wenn die Saison kurz war, so ist es dennoch toll, dass wir überhaupt Rennen fahren konnten.»

Die Livestream-Übertragungen der Rennen vom Samstag und Sonntag stehen zum nachträglichen Anschauen online bereit.

Re-Live vom Samstag 
Re-Live vom Sonntag

Ergebnis ADAC MX Masters, Tensfeld:

1. Jordi Tixier (FRA), KTM, 1-1-1
2. Nathan Renkens (BEL), KTM, 2-2-4
3. Pascal Rauchenecker (AUT), KTM, 6-3-3
4. Karlis Sabulis (LAT), KTM, 9-4-2
5. Tom Koch (GER), KTM, 3-5-6
6. Gert Krestinov (EST), Honda, 4-6-9
7. Mike Stender (GER), Yamaha, 7-12-7
8. Lukas Platt (GER), Kawasaki, 5-8-16
9. Jeremy Delincé (BEL), Honda, 18-9-5
10. Stefan Ekerold (GER), Suzuki, 11-10-12

Endstand ADAC MX Masters 2020:

1. Jordi Tixier, 145
2. Karlis Sabulis, 97
3. Tom Koch, 96
4. Nathan Renkens, 80
5. Pascal Rauchenecker, 78
6. Jeremy Delincé, 75
7. Brent van Doninck, 66
8. Harri Kullas, 63
9. Lukas Platt, 62
10. Henry Jacobi, 56


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 22.10., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 22.10., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Do. 22.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 22.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 22.10., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 22.10., 21:00, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport 1
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport HD
    Warm Up
» zum TV-Programm
7DE