David Gilliland bei Buckler

Von Guido Quirmbach
NASCAR Cup Series
Für  mindestens 4 Rennen bei TRG: David Gilliland (li.)

Für mindestens 4 Rennen bei TRG: David Gilliland (li.)

Nach dem enttäuschenden Sprint Cup-Debüt geht es für TRG mit neuem Fahrer und Crew Chief weiter.

Es war eine bittere Erfahrung für TRG-Boss Kevin Buckler, die Nichtqualifikation von Mike Skinner ist für das erfolgsverwöhnte Team eine völlig neue Erfahrung. Drei Wochen zuvor hat man noch als strahlender Sieger den Daytona International Speedway verlassen, doch GrandAm und Sprint Cup sind zwei paar Schuhe. Oder kleine Fische und Haie.

«Die Wasser sind tief bei NASCAR und wir haben keine Angst mit den Haien zu tauchen, haben aber noch viel zu lernen.» sagt Buckler. «Wir müssen in die Top35 der Owner-Wertung. Um dieses Ziel zu erreichen haben wir David Gilliland und Crew-Chief Slubber Lagge engagiert.

Der 32-jährige Gilliland fuhr in den beiden letzten Jahren für Yates-Racing und wurde im vergangenen Sommer in Sears Point zweiter, sein bestes Resultat im Sprint Cup. Die Vereinbarung mit TRG gilt mindestens für vier Rennen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 04.08., 13:20, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi.. 04.08., 13:45, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mi.. 04.08., 14:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 04.08., 14:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi.. 04.08., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 04.08., 16:45, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Mi.. 04.08., 17:15, Motorvision TV
    Extreme E Highlight
  • Mi.. 04.08., 17:30, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • Mi.. 04.08., 18:15, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Mi.. 04.08., 18:15, SWR Fernsehen
    made in Südwest
» zum TV-Programm
2DE