Kevin Harvick verlängert bei RCR

Von Dennis Grübner
NASCAR Cup Series
Kevin Harvick bleibt Richard Childress treu

Kevin Harvick bleibt Richard Childress treu

Was nach dem letzten Jahr und vielen Streitereien zwischen Kevin Harvick und Teambesitzer Richard Childress fast unmöglich erschien, ist nun Wirklichkeit. Kevin Harvick verlängert bei Childress Racing.

Bereits vor einigen Wochen kündigte Richard Childress an, dass nur noch an Details gearbeitet wird. Im Rahmen des All-Star-Rennens in Charlotte gab der Teambesitzer gemeinsam mit Kevin Harvick nun die Vertragsverlängerung bekannt.

«Wir sind sehr erfreut, Kevin bei uns zu haben», gab Childress bekannt. «Er hat für RCR Geschichte geschrieben. Er stieg ins Auto, als wir Dale verloren haben, 2001. Ich weiss nicht, ob ein anderer Fahrer es ebenso gut gemeistert hätte.»

Weiterhin offen ist allerdings noch, in welchen Farben Harvick im kommenden Jahr an den Start gehen wird. Sein bisheriger Hauptsponsor Pennzoil verlässt das Team zum Jahresende in Richtung Penske Racing und Kurt Busch. Genannt werden derzeit vor allem Budweiser, General Mills und UPS.

General Mills ist bereits Sponsor von Clint Bowyers Auto bei RCR und könnte zur 29 wechseln. Zu all diesen Spekulationen hielt sich Childress noch bedeckt. Man sei derzeit mit drei bis vier Unternehmen in Verhandlungen und hoffe, bald etwas bekannt geben zu können.

2009 erlebte Kevin Harvick ein Desaster. Auf Platz 19 war er der schlechteste aller Piloten im Team. Seine Teamkollegen verpassten jedoch ebenfalls den Chase und machten 2009 somit zu einem der schlechtesten Jahre der Teamgeschichte. In diesem Jahr steht Harvick nach zwölf von 36 Rennen auf Platz eins der Gesamtwertung. 2007 gewann er das Daytona 500.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 12:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Rennen
  • Di. 20.10., 12:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 12:50, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Rennen
  • Di. 20.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 14:00, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 14:00, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT4 Germany
  • Di. 20.10., 14:35, Motorvision TV
    Abenteuer Allrad
  • Di. 20.10., 15:10, SPORT1+
    Motorsport - ADAC Formel 4
  • Di. 20.10., 15:30, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
» zum TV-Programm
5DE