Sprint-Cup-Kalender für 2011 nimmt Konturen an

Von Dennis Grübner
NASCAR Cup Series
Die Fans auf dem Kentucky Speedway bekommen in Cup-Rennen

Die Fans auf dem Kentucky Speedway bekommen in Cup-Rennen

Vor der offiziellen Veröffentlichung des Sprint-Cup-Kalenders 2011 bestätigten einige Strecken bereits ihre Termine. 2011 wird es gravierende Veränderungen im Kalender geben.

Noch im August will die NASCAR den endgültigen Kalender für das kommende Jahr herausgeben. Streckenbesitzer haben bereits in den letzten Tagen damit begonnen, ihre Kalender für 2011 vorzustellen. Erstmals wird 2011 ein Sprint-Cup-Rennen auf dem Kentucky Speedway stattfinden. Schon in en Jahren zuvor hatten die Betreiber des Speedways, Bruton Smiths Speedway Motorsports Inc. auf gerichtlichem Wege versucht, ein Rennen zu bekommen. 2011 wird das Premierenevent eine Woche nach dem Nachtrennen in Daytona am 9. Juli stattfinden – ebenfalls bei Nacht. Das Nachtrennen in Chicagoland fällt damit weg.

Der Chicagoland Speedway darf sich allerdings mit dem Auftakt zum «Chase For The Championship» trösten und löst damit erstmals seit Einführung des Play-off-Systems den New Hampshire Motor Speedway ab, auf dem zukünftig das zweite Chase-Rennen steigt.

Ein Rennen komplett verloren haben jeweils der Auto Club Speedway in Fontana und der Atlanta Motor Speedway. In Fontana findet künftig das fünfte oder sechste Saisonrennen statt. Das zweite Saisonrennen nach dem traditionellen Auftakt in Daytona erhält der Phoenix International Raceway. Somit finden auf dem Speedway in Avondale, Arizona künftig keine Nachtrennen mehr statt.

Über ein zweites Rennen im Jahr kann sich auch der Kansas Speedway freuen. Neben dem Chase-Rennen trägt man ein Zweites nach dem Coca-Cola-600-Wochenende Anfang Juni aus.

Ein zweites Saisonrennen in Las Vegas wird es allem Anschein nach nicht geben. Es gab Gerüchte, dass Las Vegas Homestead-Miami sogar als Saisonfinale ablösen soll, da in Las Vegas auch die Saisonabschlussfeier stattfindet.

Weitere Änderungen am Kalender sind nicht ausgeschlossen. Geht es nach dem TV-Sender SPEED, wird die NASCAR den Kalender offiziell am 18. August vorstellen.

Mehr über...

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 31.05., 18:20, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
So. 31.05., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 19:10, Das Erste
Sportschau
So. 31.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 31.05., 21:10, Motorvision TV
Goodwood Festival of Speed 2019
So. 31.05., 21:15, Hamburg 1
car port
So. 31.05., 21:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2007 Kanada
So. 31.05., 21:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
So. 31.05., 22:50, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 23:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball Europacup der Cupsieger 1985 Rapid Wien - Dynamo Dresden
» zum TV-Programm