Hamlin und Newman in Reihe eins

Von Dennis Grübner
NASCAR Cup Series
Denny Hamlin will Saisonsieg Nummer sechs

Denny Hamlin will Saisonsieg Nummer sechs

Beim NASCAR-Sprint-Cup-Lauf dem Atlanta Motor Speedway startet Denny Hamlin in der Nacht von Sonntag auf Montag von der Pole Position. Ebenfalls in Reihe eins ist Ryan Newman.

Fünf Rennsiege konnte Denny Hamlin in dieser Saison bereits einfahren. Auf dem Atlanta Motor Speedway folgte nun seine erste Pole Position in diesem Jahr. Innerhalb der Top 10 gab es gleich zwei Fahrerpaarungen, die jeweils zeitgleich waren. Carl Edwards und Tony Stewart auf den Plätzen vier und fünf sowie Juan Pablo Montoya und Jimmie Johnson auf den Positionen sieben und acht fuhren identische Zeiten. Kyle Busch fehlte auf den zweitplatzierten Ryan Newman lediglich eine Tausendstelsekunde.

Auf Platz sechs landete Martin Truex jr. David Ragan und Kasey Kahne machen die Top 10 komplett. Kahne war es auch, der am Samstagnachmittag das erste Training der Cup-Piloten auf dem 1,54-Meilen-Oval in Hampton, Georgia, anführte. Im Abschlusstraining hatte kurze Zeit später Ryan Newman die Nase vorn.

Die Hauptprotagonisten im Kampf um den Chase-Einzug, Clint Bowyer, Jamie McMurray und Mark Martin verpassten geschlossen die Top 10 und starten von 14, 12 und 17. Bowyer lag zumindest in beiden Trainingssitzungen in den Top 5. Aus eigener Kraft kann er in Atlanta noch nicht für eine Vorentscheidung im Kampf um den zwölften Platz sorgen. Nur mit Pech der Konkurrenz kann er sich bereits auf dem High-Speed-Oval seinen Platz sichern.

Den Heimweg müssen nach der Qualifikation erneut vier Fahrer antreten. Jason Leffler, Landon Cassill, Scott Riggs und Todd Bodine schafften es nicht. Kevin Conway fuhr jeweils die langsamsten Zeiten in sämtlichen Sessions. Im Qualifying lag er als 47. mehr als eine halbe Sekunde hinter Todd Bodine. Dank der Regel, dass Autos innerhalb der Top 35 der Gesamtwertung für das Rennen gesetzt sind, startet er trotzdem.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 27.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 27.10., 18:40, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 27.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 27.10., 19:10, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 27.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 27.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 27.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 27.10., 20:01, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Di. 27.10., 20:55, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 27.10., 21:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
» zum TV-Programm
7DE