Erste Road-Course-Pole für Johnson

Von Dennis Grübner
NASCAR Cup Series
Jimmie Johnson

Jimmie Johnson

Der erste Sieg auf einem Strassenkurs rückt für Jimmie Johnson immer näher in Reichweite. In Watkins Glen schaffte es der dreifache Champion auf die Pole Position.

Um die Winzigkeit von Achttausendstelsekunden schlug Jimmie Johnson ausgerechnet Kurt Busch. Denjenigen, den er beim ersten Road-Course-Event in Sonoma unliebsam von der Strecke beförderte. Dreizehntelsekunden dahinter landete Denny Hamlin. Er konnte sich knapp vor Marcos Ambrose behaupten. Überraschend auf Rang fünf fuhr David Stremme. Juan Pablo Montoya wurde Zehnter.

Durch einen Fahrfehler die mögliche Pole Position verpasst hat Sam Hornish jr. Beim Anbremsen der Bus-Stop-Schikane pflügte der Penske-Pilot übers Gras und rutschte vom virtuellen ersten Platz in die 30er ab. Anstelle des ersten Startplatzes hiess es für den IndyCar-Umsteiger Platz 36.

Den Start verpasst haben Joe Nemechek, Brian Simo und David Gilliland. Gillilands Teamkollege und NASCAR-Debütant Andy Lally schaffte es auf Position 15 hingegen locker in das Feld. Ebenso wie Boris Sais auf Platz neun. Die beiden Rookies Max Papis und Scott Speed starten Sonntag von den Plätzen 16 und 26.

Während das Qualifying ohne grössere Zwischenfälle über die Bühne ging, kam es zuvor im Training zu mehreren Ausritten. So versank Clint Bowyer beispielsweise im Kiesbett. Patrick Carpentier schrottete seinen Dienstwagen gar komplett und musste für die Qualifikation zum Ersatzauto greifen. Im Auto von Michael Waltrip war er jedoch gesetzt und sicherte sich Startplatz 17.

Die Tagesbestzeit fuhr Kurt Busch in der ersten Trainingssession am Freitag. Eine knappe halbe Sekunde hatte der Meister von 2004 Vorsprung auf den zweitplatzierten Denny Hamlin.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 15.04., 12:30, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 15.04., 15:00, ORF Sport+
    Formel E 2021: 3. Rennen, Highlights aus Rom
  • Do.. 15.04., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do.. 15.04., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do.. 15.04., 16:00, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Do.. 15.04., 18:15, Kinderkanal
    Die Biene Maja
  • Do.. 15.04., 18:30, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Do.. 15.04., 19:00, ORF Sport+
    Formel E 2021: 4. Rennen, Highlights aus Rom
  • Do.. 15.04., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 15.04., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
5DE