Schock für Brian Vickers: Erneute Herz-OP

Von Lewis Franck
NASCAR Cup Series
Brian Vickers

Brian Vickers

Brian Vickers wird den Saisonstart in der NASCAR verpassen. Der Waltrip-Pilot muss sich einer zweiten Herz-Operation unterziehen.

Der 31 Jahre alte frühere Nationwide Series Champion hatte bereits 2010 eine Operation am Herzen, wo bei ihm ein Loch im Herzen geflickt wurde. Wie Vickers erzählte, habe er sich in der vergangenen Woche schlecht gefühlt und sich in einem Krankenhaus einigen Tests unterzogen. Dabei stellte sich heraus, dass sein Körper das künstliche Teil, das damals eingesetzt wurde, ablehnt.

Auf seinem Weg der Erholung hatte Vickers an einigen Sportwagen-Events rund um die Welt teilgenommen. Nachdem er 2013 das NASCAR Sprint Cup Rennen in New Hampshire gewonnen hatte, wurde er für diese Saison mit einem Cockpit bei MWR belohnt.

«Ich hatte schon vorher mit Hindernissen zu kämpfen und das hat den Sieg umso süßer gemacht. Und ich weiß, dass dies wieder der Fall sein wird», sagte Vickers. «Ich werde eine Menge Zeit brauchen, um mich zu erholen. Aber auch dieser Rückschlag wird mich nicht daran hindern, mein großes Ziel vom NASCAR-Titel zu verfolgen.»

2009 hatte er für das frühere Reb Bull Racing Team einen Sieg geholt und sich für die NASCAR-Playoffs qualifiziert. Im Mai 2010 hatten Ärzte ein Blutgerinnsel in seinem linken Bein und seinen Lungen gefunden, weshalb er den Rest der Saison verpasste. Im Sommer 2010 hatte er sich schließlich der Herz-OP unterziehen müssen.

«Brian ist seit 2012 ein Teil der MWR-Familie und unsere Gedanken sind bei Brian, seiner Ehefrau Sarah und der gesamten Vickers-Familie. Als Rennteam muss MWR nun einige Überlegungen anstellen und wir werden uns daher mit unseren Partner Aarons und Toyota beraten», sagte Waltrip-Mitbesitzer Rob Kauffman.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 21.01., 22:15, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do. 21.01., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 01:30, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 05:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 05:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Fr. 22.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
» zum TV-Programm
6DE