Horror-Crash Larson: Stärkerer Zaun für Daytona

Von Lewis Franck
Nationwide Series
Das Auto von Kyle Larson wird gleich den Zaun niedermähen

Das Auto von Kyle Larson wird gleich den Zaun niedermähen

Keiner will verletzte Zuschauer sehen: NASCAR reagiert auf den schweren Unfall des Camaro-Piloten im Februar.

Der Unfall am 23. Februar liess allen das Blut in den Adern gefrieren: Nach einer Kollision mit den Autos von Brad Keselowski und Brian Scott schnitt der Nationwide-Camaro von Kyle Larson (20) wie ein Messer in den Schutzzaun der Daytona-Rennstrecke. Zahlreiche Teile des Fahrzeugs von «Turner Scott Motorsports» landeten in der Tribüne, mehr als dreissig Menschen wurden verletzt, zwei davon schwer. Angesichts der Bilder konnte NASCAR von Glück reden, dass keine Toten zu beklagen sind.

Nun hat Daytona-Chef Joie Chitwood reagiert: Basierend auf einer Studie von Struktur-Spezialisten und in enger Zusammenarbeit mit Sicherheits-Expertn von NASCAR werden die Schutzzäune der Strecken Daytona und Talladega teilweise ersetzt und verstärkt. Das Grundprinzip der Zäune bleibt jedoch das Gleiche.

Das Wrack von Larsons Camaro steht noch immer in der Forschungs- und Entwicklungs-Abteilung von NASCAR in Concord (North Carolina). Dort gehen die Fachleut der Frage nach, wie sich der Vorderwagen von der Fahrerzelle trennen konnte und wie das in Zukunft verhindert werden kann.

Steve O’Donnell von NASCAR: «Unsere Untersuchung dauert etwas länger, weil wir sehr ins Detail gehen. Jedes einzelne Teil wird untersucht, auch auf der Suche nach Material- oder Fabrikationsfehler. Wir werden dabei von Mitarbeitern von Turner Scott Motorsports unterstützt.»


Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 29.11., 22:00, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • So. 29.11., 22:05, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • So. 29.11., 22:50, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • Mo. 30.11., 00:15, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 00:15, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Mo. 30.11., 02:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 30.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo. 30.11., 05:30, Motorvision TV
    Histo Cup - Red Bull Saisonfinale, Red Bull Ring, Österreich
» zum TV-Programm
7DE