Edwards stiehlt Ambrose die Show

Von Dennis Grübner
Nationwide Series
Carl Edwards in Montreal

Carl Edwards in Montreal

Ein Überholmanöver in der letzten Kurve beschert Carl Edwards den Sieg beim Rundkursrennen in Montreal. Ambrose bis in die letzte Kurve fehlerfrei.

Die letzte Schikane wurde Marcos Ambrose am Sonntag beim Rennen der Nationwide Series auf dem Circuit Gilles Villeneuve zum Verhängnis. Mit allen Mitteln versuchte sich der Strassenkursspezialist [*Person Carl Edwards*] vom Leib zu halten, doch als er die Schikane am Ausgang verkehrt erwischte, war die Tür für Edwards offen, der so auf den letzten Metern noch vorbeiziehen konnte.

«Es war wirklich wild», liess Edwards nach dem Rennen verlauten. «Ich dachte die ganze Zeit Marcos wird’s schon machen. Ich konnte mich von Andrew (Ranger) absetzen und habe in der letzten Runde alles gegeben. Marcos hat dann diesen einen Fehler beim Überfahren der Curbs gemacht und mir die Chance gegeben, vorbeizuziehen.»

Der Rennsieg in Montreal ist zugleich eine Premiere für Roush-Fenway-Racing. Das Team konnte in der Nationwide Series zuvor noch nie ein Rundkursrennen gewinnen.

Dritter wurde Andrew Ranger, vor Jacques Villeneuve und Brad Keselowski. Durch den zehnten Platz von Kyle Busch konnte Carl Edwards die Meisterschaftsführung von Busch von 248 auf 192 Punkte dezimieren.

Das Rennen in Kanada, das letztes Jahr erstmals im Regen ausgetragen wurde, kam auch dieses Mal nicht ohne Schauer aus. In Runde 61 beorderte man alle Autos in die Box, um Regenreifen aufzuziehen und Scheibenwischer zu installieren.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 15.04., 23:30, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Do.. 15.04., 23:30, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 15.04., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 15.04., 23:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 16.04., 00:25, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 16.04., 01:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 16.04., 01:30, ORF Sport+
    Formel E 2021: 4. Rennen, Highlights aus Rom
  • Fr.. 16.04., 02:30, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Fr.. 16.04., 03:40, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 16.04., 03:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
2DE